christensen daniel1Der TuS Haltern II, letztjähriger Meister in der Kreisliga A1 und Aufsteiger, hat am ersten Spieltag in der Bezirksliga 11 gleich mal eine echte Marke gesetzt. Mit dem überraschenden 3:0-Auswärtssieg beim Aufstiegsfavoriten VfB Hüls feierte die TuS-Reserve einen glänzenden Saisonstart. Am Sonntag (15 Uhr, Stauseekampfbahn) geht’s nun gegen Mitaufsteiger Spvgg. II. Bei genauerer Betrachtung des Leistungsvermögens der Mannschaft von Spielertrainer Tim Abendroth und Michael Onnebrink ist der Sieg am Badeweiher dann doch keine so große Überraschung mehr.  

Daniel Christensen wird der Spvgg. II wegen einer Achillessehnenreizung mehrere Wochen fehlen.

  Mit satten zehn Punkten Vorsprung sicherten sich die Seestädter in der Saison 15/16 weit vor dem letzten Spieltag in der Kreisliga A1 die Meisterschaft vor Adler Weseke. Und nachdem man beim TuS in der Sommerpause gleich die halbe Oberliga-Truppe der „Schwicker“ samt Coach Niemöller an den Stausee locken konnte, hat auch zwangsläufig die Qualität im Team II zugenommen.

Trainer Abendroth, Kapitän Marian Göcke, Offensivmann Maik Knoblich oder Oliver Quinkenstein kommen „von oben“ und verstärken den Kader des Bezirksliga-Neulings. „Wir sind am Sonntag ganz sicher nicht der Favorit“, vermutet Erkenschwicks Trainer Oliver Gallert. Zumal sich die personelle Lage nach dem 1:1 gegen Weske (Gallert: „Da haben wir nach der Pause zwei Punkte verschenkt!“) nicht wesentlich verbessert hat. Daniel Christensen, gegen Weseke Torschütze zum 1:0, fällt mit Reizung der Achillessehne vier Wochen aus. Julian Kaliczok pausiert mit Adduktorenproblemen mindestens drei Wochen. Linus Wolt ist im Urlaub, Ahmet Oezcan immer noch nicht spielberechtigt. Marvin Griegel und Sebastian Bozjak sind nach Verletzungen noch nicht wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Dafür stoßen Dirk Junge nach Krankenschein, Tim Gilgner und Dennis Kämerow am Sonntag zum Kader. Und mit Ismail Viran können die Schwarz-Roten sogar noch einen weiteren Neuzugang vermelden. Der 23-jährige Offensivmann spielte bis zur A-Jugend bei der Spvgg., später beim DSC Wanne-Eickel, SV Zweckel, Vestia Disteln und YEG Hassel. Zuletzt war er beim TuS 05 Sinsen unter Vertrag. Weil er dort aber sein letztes Spiel bereits im Dezember bestritt, ist er am Sonntag für die Spvgg. spielberechtigt.

Von Olaf Nehls

Zum Seitenanfang