oberwahrendorf tim4Die vierte Niederlage in Folge kassierte Bezirksligist Spvgg. Erkenschwick II. Beim Tabellendritten Vorwärts Epe unterlag die Mannschaft von Spvgg.-Coach Oliver Gallert mit 2:4. Die Gäste waren noch gar nicht richtig auf dem Platz, als Aleksandar Temelkov das 1:0 erzielte. Per Elfmeter erhöhte Temelkov dann auf 2:0 (28.). Dabei spielten die Schwarz-Roten gar nicht mal schlecht, waren über weite Strecken die bessere Mannschaft.

 

Am Boden zerstört: Spvgg.-Keeper Tim Oberwahrenbrock, der einen Elfmeter hielt.

 Den 2:1-Anschlusstreffer erzielte dann Leeroy Boatey aber erst in der 56. Minute. Dann schlug Epe eiskalt zurück. Vincent Wenker und Dusan Temelkov sorgten für die 4:1-Vorentscheidung. Invan Benkovic erzielte zwar noch das 4:2. Zu einer Wende reichte es aber nicht mehr. Nach Foul von Daniel Christensen gab's in der Schlussphase noch Elfmeter für Epe und die Gelb-Rote Karte für den Erkenschwicker. Torwart Tim Oberwahrenbrock hielt den Strafstoß aber.

Zum Seitenanfang