junge dirk 3Großes Aufatmen bei der Spvgg. II: Durch den verdienten Sieg in Borken erspart sich der Aufsteiger eine Zitterpartie am letzten Spieltag und hat den Klassenerhalt in der Bezirksliga 11 sicher. Elvedin Ceric brachte die Gäste in Führung (18.), Dirk Junge legte noch vor der Pause eine Doppelpack nach (30., 35.). Hinten hatten die Rot-Schwarzen zweimal ein wenig Glück, einmal prallte das Leder gegen die Latte, die Führung war aber verdient, denn weitere Chancen waren nicht genutzt worden. In der zweiten Hälfte gab es einen Bruch im Spiel, Borken war immer wieder bei Standards gefährlich und kam so auch auf 1:3 heran (60.). Nachdem der A-Jugendliche Skandar Soltane im Strafraum gefoult hatte, verwandelte Borken auch den Strafstoß (65.). Die Erlösung brachte dann Ceric mit seinem zweiten Treffer zum 4:2 (88.), er legte auch Marvin Gatberg das 5:2 (90.) auf.

RC Borken-Hoxfeld - Spvgg. Erkenschwick II 2:3 (0:3)

  • Tore: 0:1 Elvedin Ceric (18.), 0:2 Dirk Junge (30.), 0:3 Dirk Junge (35.), 1:3 (60.), 2:3 (65.(FE), 2:4 Elvedin Ceric (88.), 2:5 Marvin Gatberg (90.)

Zum Seitenanfang