gallert oliver 4Das war schon ein strammes Auftaktprogramm für die Spvgg. Erkenschwick II in der Bezirksliga 9 mit den beiden Spielen gegen die Topteams SF Stuckenbusch und BV Rentfort. Am Sonntag (15 Uhr) bei Aufsteiger Genclerbirligi Resse sieht die Rollenverteilung anders aus. Erkenschwicks Trainer Oliver Gallert betrachtet den (punktemäßig) durchwachsenen Start völlig nüchtern. „Dass wir gegen Stuckenbusch und Rentfort Außenseiter sein würden, war klar“, sagt der Übungsleiter. „Für uns beginnt die Saison jetzt erst richtig, zumal erst jetzt alle Spieler des Kaders zusammen sind“, erklärt er.

Zum Seitenanfang