vestia distelnIn der ersten Halbzeit hielten die Gäste vom Stimberg gegen das Spitzenteam aus Disteln noch gut mit und es ging folgerichtig torlos in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel brachte Philipp Müller einen Freistoß in den Strafraum der "Schwicker", wo Ismet Talha Kaynak zum 1:0 traf (50.). Nur zwei Minuten später wurde Joel Makowski mit Gelb-Rot vom Platz gestellt, wodurch die Gastgeber nun in Unterzahl agieren mussten. Das nutzten die Gäste aus und nach einem abgefangenen Ball von Disteln-Keeper Marco Magga und einem blitzschnellen Konter erhöhte Müller auf 2:0 (57.). Den Schlusspunkt setzte nochmals Müller als er in der Schlussminute von Timur Can-Güven elfmeterreif gefoult wurde und den fälligen souverän Strafstoß zum 3:0- Endstand verwandelte.

Zum Seitenanfang