Lennartz philipp3Olcay Basyigit, der erst seit dieser Woche spielberechtigt ist, brachte die Truppe von Michael Blum schnell in Front (6.). Johannes Wuttke (17. und 42.) drehte die Partie vor der Pause. Aber die Schwarz-Roten kamen zurück. Samet Kalayci (60.) und Altherrenspieler Philipp Lennartz (86.) ließen die Gäste kurz vor Schluss vom ersten Dreier träumen. Aber wieder Wuttke (90.) und Tim von Rekowski (90.+3) sorgten mit späten Treffern für lange Gesichter im Lager der „Schwicker“.

Zum Seitenanfang