Bei der heutigen Mitgliederversammlung der Spvgg. Erkenschwick (19 Uhr, Vereinsheim) geht es um zwei zentrale Punkte:
Zum einen wird der Notvorstand über den Stand des Insolvenzverfahrens informieren. Zum anderen sollen die Mitglieder eine neue Satzung beschließen, was eine zentrale Forderung von Insolvenzverwalter Zerrath ist. Der komplette Notvorstand um Ehrenpräsident Anton Stark (75) hat sich bereit erklärt, zunächst weiter die Geschäfte bei der Spvgg. zu führen.

.
Zum Seitenanfang