fortuna duesseldorf 
Gesamtbilanz

BILANZ

 Spiele  

  Siege

 Remis  

Niederl.

  Tore  

 Heim

8

2

2

4

8:14

 Auswärts

8

0

2

6

6:20

 Gesamt

16

2

4

10

14:34

 
Enthalten sind alle Meisterschaftsspiele nach Wiederaufnahme des Spielbetrieb im Jahr 1946  
 
Spiele in der Übersicht
 
Datum Liga Begegnung Ergebnis  Zusch.
16.11.1947  Oberliga West Fortuna - ESV  5:4 (1:4) 15.000
14.03.1948  Oberliga West ESV - Fortuna  2:1 (1:0) 12.000
14.11.1948  Oberliga West ESV - Fortuna  3:1 (0:1) 7.000
11.03.1949  Oberliga West Fortuna - ESV  0:0 18.000
03.09.1950  Oberliga West ESV - Fortuna  0:0 7.000
14.01.1951  Oberliga West Fortuna - ESV  4:0 (1:0) 14.000
25.11.1951  Oberliga West Fortuna - ESV  3:0 (0:0) 8.000
30.03.1952  Oberliga West ESV - Fortuna  1:1 (0:0) 5.000
12.10.1952  Oberliga West Fortuna - ESV  3:0 (1:0)  16.000
22.02.1953  Oberliga West ESV - Fortuna  0:2 (0:2) 3.500
27.08.1960  2. Liga West ESV - Fortuna  1:3 (1:0) 7.000 
05.02.1961  2. Liga West Fortuna - ESV  3:1 (2:0) 7.000
30.11.1969  Regionalliga West ESV - Fortuna  0:4 (0:3) 3.500
19.04.1970  Regionalliga West Fortuna - ESV  2:1 (1:1) 5.000
15.11.1970  Regionalliga West ESV - Fortuna  1:2 (1:1) 4.000
02.05.1971  Regionalliga West Fortuna - ESV  0:0 15.000
 
Ein paar Meisterschaftsspiele im Detail

Oberliga West 10. Spieltag 1947/48: 16. November 1947 (Stadion Flingerbroich)

Fortuna Düsseldorf - Spvgg. Erkenschwick 5:4 (1:4)
Fortuna Duesseldorf Logo 1933 1961 svgFortuna: Alfred Borspvgg erkenschwick alt kenhagen - Bruno Pionczewski, Josef Steigfeder, Kurt Borkenhagen, Wilfried Wilz, Hermann Spölgen, Matthias Mauritz, Hans Müller, Hans Heibach, Bruno Makus
Spvgg.: Heinz Chichutek - Sczygiol, Herbert Heinemann, Johann Smigielski, Heinz Silvers, Franz Berger, Kalli Matejka, Rudolf Sperl, Siegfried Rachuba, Jule Ludorf, Harald Lienhardt
Tore: 0:1 Jule Ludorf (6.), 0:2 Sczygiol (9.), 0:3 Siegfried Rachuba (20.), 1:3 Matthias Mauritz (31.), 1:4 Jule Ludorf (40.), 2:4 Bruno Makus (47.), 3:4 Bruno Makus (50.), 4:4 Hans Heilbach (71.), 5:4 Hans Heilbach (85.)
SR: Busse (Köln)
Zuschauer: 15.000

Auszug aus einem Pressebericht:
" ...unvorstellbar, was am "Flingerbroich" passierte! Die dominierenden Erkenschwicker verschenkten eine 3-0 und 4-1 Führung. Sie kontrollierten fast die gesamte Spielzeit den Ball und Gegner. Aber ein Defizit zeichnete sich in den letzten-Minuten an. Der kleine und wendige Lienhardt, eigentlich gelernter Stürmer, kam mit der Abwehrarbeit nicht zurecht. Die stark "aufkommenden" Mauritz, Makus und Reibach nutzten diese Chance. Ein nicht mehr für möglich gehaltener Sieg der Düsseldorfer war das Ergebnis"


Oberliga West 23. Spieltag 1947/48: 14. März 1948 (Stimberg-Stadion)

Spvgg. Erkenschwick - Fortuna Düsseldorf 2:1 (1:0)
spvgg erkenschwick alt Spvgg: Heinz Cichutek - Fritz Silken, Herbert Heinemann, JohFortuna Duesseldorf Logo 1933 1961 svgann Smigielski, Heinz Silvers, Heinz Sobottka, Kalli Matejka, Rudolf Sperl, Siegdried Rachuba, Jule Ludorf, Harald Lienhardt.
Fortuna: Leo Ries - Paul Janes, Josef Steigleder, Felix Zwolanowski, Kurt Borgenhagen, Egon Böckem, Franz Loogen, 2:2 Matthias Mauritz, Hans Müller, Hans Heibach, Bruno Makus.
Tore: 1:0 Siegfried Rachuba (35.), 2:0 Kalli Matejka (55.), 2:1 Hans Müller (88.)
SR: Genotte (Aachen)
Zuschauer: 12.000


Oberliga West 8. Spieltag 1948/49: 14. November 1948 (Stimberg-Stadion)

Spvgg. Erkenschwick - Fortuna Düsseldorf 3:1 (0:1)
spvgg erkenschwick alt Spvgg.: Oberhag - Kurt Schwede, Heinz Braun, HeFortuna Duesseldorf Logo 1933 1961 svgrbert Heinemann, Johann Smigelski, Kalli Matejka, Franz Berger, Siegfried Rachuba, Rudolf Sperl, Jule Ludorf, Kurt Rumpel.
Fortuna: Josef Geseil - Egon Böckem, Paul Mehl, Franz Loogen, Kurt Borkenhagen, Werner Streich, Hans Müller, Matthias Mauritz, Hans Gassen, Bruno Makus, Willy Simonet.    
Tore: 0:1 Willy Simonet (12.), 1:1 Siegfried Rachuba (54.). 2:1 Siegfried Rachuba (66.), 3:1 Kalli Matejka (75.)
SR: Herkenrath (Bonn)
Zuschauer: 7.000


Oberliga West 21. Spieltag: 13. März 1949 (Stadion Flingerbroich)
Fortuna Düsseldorf - Spvgg. Erkenschwick 0:0
Fortuna Duesseldorf Logo 1933 1961 svgDüsseldorf: Gesell - Janspvgg erkenschwick alt es, Hehl - Krüger, Borkenhagen, Heibach - Nauritz, Kühn, Müller, Makus, Simoneit
SpVgg.: Neisen - Silvers - Smigiiski, Sperl, Pohnke, Berger - Matejka, Braun, Rumpel, Ludorf, Lienhardt
Zuschauer: 18.000

Das torlose Unentschieden am "Flingerbroich" in Düsseldorf war überwiegend Torhüter Erich "Geier" Neisen zu verdanken. Er entschärfte alle "Bombenschüsse" von Hauritz, Iviüller und Makus.


Oberliga West 2. Spieltag: Sonntag 3. September 1950 (Stimberg-Stadion)
Spvgg. Erkenschwick - Fortuna Düsseldorf 0:0
spvgg erkenschwick alt Fortuna Duesseldorf Logo 1933 1961 svgSpvgg.:  Jürissen - Smigielski, Komorowski - Sperl, Pawellek, Berger - Matejka, Neilmann, Jenatschek, Ludorf, Kitza
Düsseldorf: Turek - Janes, Borkenhagen - Beczkowiak, Krliger, Heibach - Müller, Kern, Makus, Wuttke, Golusch
Zuschauer: 7.000

Die Düsseldorfer hatten es ihrem Torwart Toni Turek zu verdanken, daß es bei dem torlosen Unentschieden blieb. Er hielt die tollsten Schüsse von Neilmann, Jenatschek und Ludorf.


Oberliga West 17. Spieltag: Sonntag 14. Januar 1951 (Stadion Flingerbroich)
Fortuna Düsseldorf - Spvgg. Erkenschwick 4:0 (1:0)
DFortuna Duesseldorf Logo 1933 1961 svgüsseldorf: Turek - Krüger, Borkenspvgg erkenschwick alt hagen - Henne, Fandel, Beczkowiak, M1iller, Mauritz, Kern, Köhn, Makus
Spvgg.: Jürissem - Brichta, Jenatschek - Smigielski, Pawellek, Berger - Matejka, Schumacher, Lienhardt, Ludorf, Kitza
Tore: 1:0 Müller (5.), 2:0 Kern (46.), 3:0 Müller (61.), 4:0 Müller (76.)
Zuschauer: 14.000


Oberliga West 13. Spieltag: Sonntag 25. November 1951 (Stadion Flingerbroich)
Fortuna Düsseldorf - Spvgg. Erkenschwick 3:0 (0:0)
Fortuna Duesseldorf Logo 1933 1961 svgFortuna: Turek - Krüger, Borkenhagen - Fandel, Hosdorf, Beczkospvgg erkenschwick alt wiak - Müller, Mauritz, Makus, Kern, Wolff
Spvgg.: Golbach - Jenatschek, Schumacher - Smigielski, Berger, Brichta - Matejka, Sperl, Linka, Ludorf, Wöjchiechowski
Tore: 1:0 Wolff (47.), 2:0 Makus (48.), 3:0 Brichta (70. Eigentor)
Zuschauer: 8.000 


Oberliga West 28. Spieltag: Sonntag 30. März 1952 (Stimberg-Stadion)
Spvgg. Erkenscbwick - Fortuna Düsseldorf 1:1 (0:0)
spvgg erkenschwick alt Spvgg.: Neisen - Smigielski, Jenatschek - BergeFortuna Duesseldorf Logo 1933 1961 svgr, Pawellek, Schumacher - Kitza, Sperl, Linka, Ludorf, Wojchiechowski - Trainer: Jürissen
Fortuna: Turek - Hoßdorf, Borkenhagen- Henne, Fandel, Weyer - Mauritz, Kern, Wuttke, Müller, Makus
Tore: 0:1 Wuttke (53.), 1:1 Ludorf (60.)
Zuschauer: 5.000


Oberliga West 8. Spieltag: Sonntag, 12. Oktober 1952 (Stadion Flingerbroich)
Fortuna Düsseldorf - Spvgg. Erkenschwick 3:0 (1:0)
DFortuna Duesseldorf Logo 1933 1961 svgüsseldorf: Turek - Hoffmann, Jäger - Maspvgg erkenschwick alt uritz, Borkenbagen, Weyer, Müller, Kern, Hofmann, Gramminger I, GramDinger II
Spvgg.: Golbach - Smigielski, Masuth - Nethövel, Silvers, Berger - Matejka, Nöwicki, Schumacher, Fortmann, Kitza
Tore: 1:0 Müller (23.), 2:0 Hofmann (53.), 3:0 Müller (56.)
Zuschauer: 16.000


Oberliga West 23. Spieltag: Sonntag, 22. Februar 1953 (Stimberg-Stadion)
Spvgg. Erkenschwick - Fortuna Düsseldorf 0:2 (0:2)
Spvgg.: Golbspvgg erkenschwick alt ach - Brichta, BFortuna Duesseldorf Logo 1933 1961 svgüttel - Smigielski, Matulinski, Nowicki - Sprl, Berger, Hasuth, Orlowski, Schumacher
Düsseldorf: Turek - Borkenhagen, Wimmer - Weyer, Fandel, Wuttke - Müller, Mauritz, Gramminger I, Gramminger II, Düllmann
Tore: 0:1 Gramminger II  (5.), 0:2 Müller (15.)
Zuschauer: 3.500


Regionalliga-West 32. Spieltag am 2. Mai 1971 (Rheinstadion)

Fortuna Düsseldorf - Spvgg. Erkenschwick 0:0
fortuna duesseldorfFortuna: Woyke - Lungwitspvgg erkenschwick 2014z, Köhnen, Iwanitz, Kriegler, Budde, Hesse, Begerau, Hoffer, Geye, Herzog.
Spvgg.: Oertel - Ortmann, Renfert, Hutmacher, Lütgebohmert, Ressemann, Walter, Anders, Friedrich, Laufer, Porschke (85. Kolitsch).
Zuschauer: 15.000
SR: Walter Eschweiler (Bonn)

 Weitere Spiele im Detail

Testspiel: 13. Juli 1947 (Viktoria Kampfbahn in Recklinghausen) 

Spvgg. Erkenschwick - Fortuna Düsseldorf 1:2

Das Enspiel  "Sportliche Feiertage im Vest" verlor die Spielvereinigung vor fast 20.000 Zuschauern in der Viktoria Kampfbahn.


Testspiel: Freitag, 16. Juli 2010 18:30 Uhr (Stimberg-Stadion)

Spvgg. Erkenschwick - Fortuna Düsseldorf 2:7 (2:4)

  • Spvgg: Götz - Brüggenkamp, Schmidt (60. Kiefer), Makarchuk, Bockhoff (55. Glembotzki), Oerterer, Simon, Warncke, Talaga, Menne, Schurig
  • Düsseldorf 1. Halbzeit: Ratajczak - Weber, Balkestein, Lukimya-Mulongoti, Fink, Dum, Torghelle, Zoundi, Wellington, Lambertz, van den Bergh
  • Düsseldorf 2. Halbzeit: Melka, Langeneke, Schwertfeger, Costa, Dum (81. Bröker), Christ, Rockenbach, Jovanovic, Beister, Gaus
  • Zuschauer: 450
  • Schiedsrichter: Markus Häbel (Herne)
  • Tore: 0:1 Oliver Fink (2.), 1:1 Tobias Bockhoff (11.), 1:2 Sanor Torghelle (25., Foulelfmeter), 1:3 Jan Schmidt (37., Eigentor), 1:4 Torghelle (40.) , 2:4 Bockhoff (45.), 2:5 Thiago Rockenbach (50.), 2:6 Ranisav Jovanovic, 2:7 Rockenbach (68.)

Ferienanfang, das warme Wetter. Augenscheinlich gab es zwei Gründe, warum sich nur knapp 450 Zuschauer das Spiel des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf gegen den NRW-Ligisten Spvgg. Erkenschwick gönnten.

Dabei war es ein durchaus unterhaltsames, kurzweiliges und aus Sicht der Erkenschwicker aufschlussreiches Spiel. So wie Trainer Jürgen Wielert sein Team beim 2:7 (2:4) spielen ließ, zumindest was die Aufstellung anbelangt, fast exakt so dürfte er sie auch für die Meisterschaft im Kopf haben. Nur, dass dann in jedem Fall Spielführer Thomas Falkowski dazu kommt. Er fehlte verletzt. Für ihn trug Jan Schmidt die Spielführerbinde.

Das schien ihm nicht genug Aufmerksamkeit. Mit einem Eigentor trug er sich in die Torschützenliste ein und überwand Christian Götz, den dabei keine Schuld traf. Bei drei von den sechs durch die Düsseldorfer erzielten Tore aber zeigte er Schwächen, verpasste den Zeitpunkt zum Herauslaufen oder lief heraus, obwohl er es nicht musste. Es war nicht sein Spiel. Wohl aber das von Tobias Bockhoff.

Der Angreifer, in der vergangenen Saison so etwas wie der Edelreservist, ein Joker und hinter Stefan Oerterer und Timo Ostdorf oft nur dritter Stürmer, zeigte, dass er derzeit gut drauf ist. Fein seine Einzelleistung vor dem 1:1, als er sich gegen zwei Düsseldorfer durchsetzte. Trocken sein Abschluss zum 2:4, als er aus zehn Metern Düsseldorfs Torwart Michael Ratajczak keine Chance ließ.

 
Zum Seitenanfang