gescherFSV Gescher 1920 fusionierte im Sommer 2014 zum „SV Gescher e.V.“.

Beiden Mannschaften standen sich in Pflichtspiele nicht gegenüber.

Dafür gab es ein Freundschaftsspiel:

 

 

Samstag 21. Februar 2009, 15 Uhr (Kunstrasenplatz Stimberg-Stadion)

Spvgg. Erkenschwick - FSV Gescher 3:1 (1:0)

Spvgg.: Laugallies; Brüggenkamp, Schmidt, Bockhoff, Ernst, Ostdorf, Bönighausen, Warncke (46. Ljustina), Schurig (46. Mireinski), Grad, Petrovic (58. Wels)

Ehrgeiziger Kreisligist lässt wenig zu

Spvgg. Erkenschwick stellt Erfolg gegen den FSV Gescher erst im letzten Drittel durch zwei Treffer von Timo Ostdorf sicher.

Der Gast im Testspiel am Samstag spielt zwar nur in der Kreisliga A. Aber dort erreichte er bei nur fünf Gegentreffern in 17 Spielen 51 Punkte.

Und entsprechend ehrgeizig ging der FSV Gescher am Samstag auch bei der Spvgg. Erkenschwick ans Werk. Viele Chancen gab's für den souveränen Tabellenführer der Kreisliga A Ahaus/Coesfeld zwar nicht. Aber dafür ließ er auch wenige C´hancen zu.

Die erste nutzte Tobias Bockhoff nach Pass von Dennis Warncke zum 1:0 (13.). Doch nur sechs Minuten später gelang Timon Pass nach einem Fehlpass von Arek Grad der Ausgleich.

Die Schwarz-Roten dominierten die Partie zwar eindeutig. Doch klare Chancen blieben lange Mangelware. Erst im letzten Drittel des Spiels erlahmten die Kräfte des Gastes. Und das nutzte Timo Ostdorf zu den Treffern zum 2:1 und 3:1 (70./75.). Zuvor traf Tobias Bockhoff nur den Pfosten (53.)

Zum Seitenanfang