holstein kiel
Gesamtbilanz
 

BILANZ

 Spiele  

  Siege  

 Remis  

Niederl.

  Tore   

 Heim

1

0

1

0

2:2

 Auswärts

1

0

0

1

1:2

 Gesamt

2

0

1

1

3:4

 
Enthalten sind alle Meisterschaftsspiele nach Wiederaufnahme des Spielbetrieb im Jahr 1946  
 
Spiele in der Übersicht
 
Datum Liga Begegnung Ergebnis Zuschauer
 20.08.1980 2. Liga Nord ESV - Kiel 2:2 (1:1) 2.000
 14.02.1981 2. Liga Nord Kiel - ESV 2:1 (0:0) 2.000
 
Spiel im Detail

4. Spieltag 2. Liga Nord: Mittwoch. 20. August (Stimberg-Stadion)

Wiese nicht ganz schuldlos

Spvgg. Erkenschwick - Holstein Kiel 2:2 (1:1)

Spvgg.: Wispvgg erkenschwick 2014ese - Gmeiner, Melis,holstein kiel Wittkamp, Draheim - Laufer, Eplinius, Fischer (64. Kerkemeier) - Pache (72. Kempka), Wille, Beckmann - Trainer: Qinkert.

  • Kiel: Ludwig - Gerulat, Cryns, Aido, Toth - Jordt, Wendland, Brexendorf, Witt - Möller, Daras - Reainer: Prokop.
  • Tore: 1:0 Laufer (16.), 1:1 Möller (42.), 1:2 Daras (54.), 2:2 Wittkamp (87.) 
  • Schiedsrichter: Schnetgöke (Essen)
  • Zuschauer: 2.000
  • Gelbe Karten: Brexendorf, Möller

27. Spieltag 2. Liga Nord: Dienstag, 17. März 1981 19:30 Uhr

Amateur Köpke rettete den späten Sieg!

Lange war selbst für die Kieler Zuschauer nur ein Spieler sehenswert: Gmeiner aus Erkenschwick. Wie er die Fäden zug und für Ruhe sorgte, beeindruckte. Im Endspurt zogen nun aber endlich die Kieler die Aufmerksamkeit ihrer Anhänger auf sich. Mit dem Einsatzwillen kam auch spielerische Linie, so daß der Kampf noch aus dem Feuer gerissen werden konnte. Anteil an dem Erfolg, der ohne den an einer Grippe erkrankten Brexendorf errungen werden mußte, hatte wieder der Amateurtorwart Andreas Köpke. 

Holstein Kiel - Spvgg. Erkenschwick 2:1 (0:0)

holstein kielspvgg erkenschwick 2014Kiel: Köpke - Gerulat, Cryns, Stelzer, D. Thönsfeldt - Aido, Jordt, Stickel, Larsen - Hamann (81. Wendland), Daras - Trainer: Helmut Richert.

Spvgg.: Wiese - Draheim (86. Klack), Gmeiner, Wittkamp, Pfeifer - Laufer, Kerkemeier, Eplinius, Eigenwillig (80. Fischer) - Pache, Nabrotzki - Trainer: Quinkert.

Tore: 0:1 Eigenwillig (67.), 1:1 Stelzer (69.), 2:1 Larsen (76.)

Schiedsrichter: Mölm (Bremerhaven)

Zuschauer: 2000

Gelbe Karten: Pfeifer, Gmeiner.  

 
 ESV-Torschützen gegen Kiel

 Insgesamt drei Spieler erzielten die 3 Tore gegen Holstein Kiel:

Josef (Jupp) Laufer, Jürgen Wittkamp, Eckehardt Eigenwillig (je 1 Tor) 

 
Zum Seitenanfang