westfalenliga 2Spvgg. Erkenschwick - SV Sodingen

(Sonntag, 11. August 15 Uhr Stimberg-Stadion)

Bisherige Bilanz dieser Paarung
Heimsiege Remis Auswärtssiege
0 3 1

Auffällig: Erstmals nach über 16 Jahren ging es wieder um Punkte gegen unsere Freunde aus Sodingen. In den bisherigen vier Meisterschaftsspiele im Stimberg-Stadion konnten die Schwicker weiterhin gegen unsere Gäste aus Herne nicht gewinnen!

 

 sv sodingen
Mehr zum Verein SV Sodingen
Gesamtbilanz
 

BILANZ

 Spiele  

  Siege  

 Remis  

Niederl.

  Tore   

 Heim

4

0

3

1

3:6

 Auswärts

3

1

1

1

6:7

 Gesamt

7

1

4

2

9:13

 
Enthalten sind alle Meisterschaftsspiele nach Wiederaufnahme des Spielbetrieb im Jahr 1946  
 
Die Meisterschaftsspiele in der Übersicht
 
  Datum Liga Begegnung Ergebnis  Zusch.
01 24.08.1952 Oberliga West Sodingen - ESV 2:2 (1:1) 18.000
02 04.01.1953 Oberliga West ESV - Sodingen 1:1 (0:0) 7.000
03 23.08.1959 2. Liga West ESV - Sodingen 1:4 (1:3) 3.000
04 10.01.1960 2. Liga West Sodingen - ESV 4:2 (2:2) 2.000
05 18.08.2002  VL-Westfalen II  Sodingen - ESV 1:2 (1:1) 700
06 08.12.2002 VL-Westfalen II ESV - Sodingen 0:0 150
07 11.08.2019 Westfalenliga 2 ESV - Sodingen 1:1 (0:0) 178
 
Ein paar Meisterschaftsspiele im Detail 
1. Spieltag: Oberliga West: 24. August 1952 (Glückauf-Stadion)

SV Sodingen 1912 - Spvgg. Erkenschwick 2:2 (1:1)

Ssv sodingenodingen: Schmidtspvgg erkenschwick alt - Nowak, Konopczinski - Adler, Geesmann, Rarpers - Adamik, Schlechtriemen, Flaas, Bothe, Wenker

  • Spvgg.: Golbach - Smigielski, Schumacher - Nethövel, Pawellek, Berger- Matejka, Nowicki, Linka, Ludorf, Kitza
  • Tore: 1:0 Adamik (12.), 1:1 Kitza (44.), 2:1 Schlecht (54.), 2:2 Linka (68.)
  • Zuschauer: 18.000
 
16. Spieltag Oberliga West: Sonntag 4. Januar 1953 (Stimberg-Stadion)

Spvgg. Erkenschwick - SV Sodingen 1:1 (1:0)

Spsv sodingenvgg.: Völkel - Smigielsspvgg erkenschwick alt ki, Büttel - Nowicki, Pawellek, Berger - Matejka, Sperl, Linka, Schumacher, Ludorf

Sodingen: Schmidt - Nowak, Konopczinski - Kropla, Edler, Harpers, Blatt, Demski, Bothe, Adamik, Wenker

  • Tore: 1:0 Linka (25.), 1:1 Adamik (82.)
  • Zuschauer: 7.000
 
1. Spieltag Westfalenliga 2: Sonntag, 11. August 2019 (Stimberg-Stadion)
Spvgg. Erkenschwick - SV Sodingen 1:1 (0:0)

spvgg erkenschwick 2014sv sodingenSpvgg.: Amft - Große-Puppendahl, Heine, Gökdemir, Sawatzki, Weßendorf, Soltane (70. Cengelcik), Gllogjani, Conde (90. Sarikiz), Berke - Trainer: Ahmet Inal

SVS: Sowinski - Meißner, Konarski, Keysberg, Yilmaz - Patalla, Yigit (72. Bertram), Freyni (80. Kniza), Ajeti (85. Abdallah), El Mansoury (72. Drepper) - Aydin - Trainer: Timo Erkenberg

  • Tore: 0:1 Tugrul Aydin (50.), 1:1 Bernad Gllogjani (54.)
  • Schiedsrichter: Stefan Tendyck (Kirchhellen)
  • Zuschauer: 178 (Stimberg-Stadion)
 
 Sonstige Begegnungen im Detail

Testspiel: 9. September 1945

Spvgg. Erkenschwick - SV Sodingen 3:2


Testspiel: Saison 1947/1948

SV Sodingen - Spvgg. Erkenschwick 2:3


Testspiel: Saison 1949/1950

SV Sodingen - Spvgg. Erkenschwick 4:2


Testspiel: Saison 1953/1954

SV Sodingen - Spvgg. Erkenschwick 1:2

der 2:1-Sieg wurde auf der Viktoria-Kampfbahn in Recklinghausen vor 6.000 Zuschauern errungen 


Testspiel: Saison 1953/1954

SV Sodingen - Spvgg. Erkenschwick 3:2


Testspiel: Saison 1957/1958

Spvgg. Erkenschwick - SV Sodingen 3:3


Testspiel: Saison 1961/1962

SV Sodingen - Spvgg. Erkenschwick 1:2


Testspiel: Saison 1966/1967

SV Sodingen - Spvgg. Erkenschwick 3:2


Testspiel: Saison 1985/1986

SV Sodingen - Spvgg. Erkenschwick 3:1


 

Montag, 31. Juli 2006 (in Sodingen, 3. Gruppenspiel beim Cranger-Kirmes-Cup)

Auch wenn das eigene Ausscheiden nach der Vorrunde und den 1:2-Niederlagen gegen TuS Hordel und VfL Bochum II schon vor dem letzten Vorrundenspiel feststand: So ganz ohne einen kleinen Paukenschlag wollte sich Oberligist SpVgg. Erkenschwick doch nicht aus diesem Turnier verabschieden. Ausrichter SV Sodingen jedenfalls hatte nicht den Hauch einer Chance gegen eine in jeder Beziehung überlegene Stimberg-Elf.

SV Sodingen - Spvgg. Erkenschwick 0:6 (0:4)  

sv sodingenSVS: Sven Rasmus - Tönneßespvgg erkenschwick 2014n, Schulz, Denysiuk, Inam (46. Dzierzega, 62. Svante Rasmus) - Hejna (51. Crnogaj), Große-Thie, Wolters - Homann (57. Scherer), Kotziampassis, Köker.

  • Spvgg: Dame (46. Jörgens) - Damnitz, Lemke, Mustroph (46. Eisen), Kasperidus (55. Fischer-Riepe)- Althaus (55. Schley), Allali, Yavuzaslan (46. Schajor), Setzke (51. Grad) - Westerhoff, Bendig.
  • Tore: 0:1 (3.) Yavuzaslan, 0:2 (8.) Westerhoff, 0:3 (36.) Althaus, 0:4 (38.) Allali, 0:5 (50.) Setzke, 0:6 (76.) Westerhoff.
 

Montag, 23. Juli 2007, 17:45 Uhr (in Sodingen, 3. Gruppenspiel beim Cranger- Kirmes-Cup)

Es war nicht anders zu erwarten. Beim Cranger-Kirmes-Cup bezwang die Wölpper-Elf den SV Sodingen und damit den Ex-Manager Michael Pannenbecker mit 5:0. Mit neun Punkten und 10:1 Toren haben sich die Erkenschwicker souverän für das Halbfinale qualifiziert. 

SV Sodingen - Spvgg. Erkenschwick 0:5 (0:1)

sv sodingenSpvgg.: Sspvgg erkenschwick 2014trzys - Allali, Thamm, Kasperidus, Althaus (73. Reekers), Setzke (61. Özdemir), Eisen (55. Schmidt), Westerhoff (61. Kaczmarek), Warncke, Seidel (61. Emile), Höhle (55. Fischer-Riepe)

  • Tore: 0:1 Daniel Seidel (13.), 0:2 Sebastian Westerhoff (48.), 0:3 Gökhan Özdemir (65.), 0:4 Salissou Emile (72.), 0:5 Gökhan Özdemir (88.)
 

Testspiel:  Dienstag, 9. Dezember 2008, 19:15 Uhr (Kunstrasenplatz Stimberg-Stadion)

Sodingens Führungstreffer resultierte aus einem Foulelfmeter (32.), den Ersan Kaya sicher verwandelte. Die restlichen Treffer entsprangen Unaufmerksamkeiten (74. per Freistoß, 89.), nachdem die Gastgeber insgesamt sieben Spieler ausgewechselt hatten. Trotzdem war die Angriffsschwäche erneut unverkennbar: Denn schon vor Sodingens Führungstreffer waren etliche Erkenschwicker Chancen mal wieder ungenutzt geblieben.

Spvgg. Erkenschwick - SV Sodingen 0:3 (0:1)

spvgg erkenschwick 2014Spvgg.: Laugallies (46. Kunzsv sodingen) - Krupke, Bockhoff (46. Glembotzki), Ostdorf (46. Hernandez-Winter), Meuter, Grieß, Warncke (46. Petrovic), Grad (46. Ruzic), Falkowski (56. Herholz), Demtröder (56. Ljustina), Ernst

  • Tore: 0:1 Ersan Kaya (32. Foulelfmeter), 0:2 (74.), 0:3 (89.)
 

 Testspiel: Samstag, 24. Januar 2009, 14:00 Uhr (Kunstrasenplatz Stimberg-Stadion)

Mit Rumpfteam 1:1 gegen den SV Sodingen

Am Ende gingen Spvgg. Erkenschwicks Trainer Jürgen Wielert sogar die Spieler aus: Ab der 73. Minute spielte sein Team mit nur noch neun Feldspielern, nachdem Tim  Brüggenkamps alte Oberschenkelverletzung wieder aufgebrochen war. Dass angesichts der Ausfälle vieles nicht ganz rund lief, war verständlich. Trotzdem hatten die Schwarz-Roten Sodingen eigentlich gut bis sehr gut im Griff, kassierten allerdings nach 44 Minuten trotzdem ein Kontertor durch Abdelmoumen El Bardal und liefen dieser Führung bis zur 61. Minute vergeblich nach. Erst dann gelang Tobias Bockhoff der mehr als überfällige Ausgleich. Treffer hätten die Erkenschwicker durchaus in weit größerer Zahl erzielen können.

Spvgg. Erkenschwick - SV Sodingen 1:1 (0:1)

Sspvgg erkenschwick 2014pvgg.: Laugallies; Kocagöz, Brüggesv sodingennkamp, Schmidt, Bockhoff (65. Petrovic), Ostdorf, Bönighausen, Mireinski (46. Pichottka), Radke, Grieß, Warncke

  • Tore: 0:1 El Bardal (44.), 1:1 Bockhoff (61.)
 

Samstag, 26. Juli 2014, 16 Uhr (Sportplatz Sodingen) Spiel um Platz drei beim Cranger-Kirmes-Cup

Auch im Spiel um Platz drei konnte Ausrichter SV Sodingen den erstmaligen Halbfinaleinzug nicht veredeln. Gegen Titelverteidiger SpVgg. Erkenschwick stand die Elf von Franko Pepe beim 0:4 auf verlorenem Posten. Den erstmaligen Einzug ins Halbfinale darf Ausrichter SV Sodingen sicher als Erfolg verbuchen. Dreifacher Torschütze war Stefan Oerterer, der in der Torjägerliste des Turniers damit mit dem Hülser Christian Erwig gleich zog. Beide Stürmer netzten im Turnierverlauf je achtmal ein. Die Schwicker streichen durch den Erfolg 750 Euro ein.

SV Sodingen - Spvgg. Erkenschwick 0:4 (0:2)

Spvggspvgg erkenschwick 2014.: Oberwsv sodingenarenbrock (65. Walter) - Nachtigall (46. Kokot), Kasak, Feldkamp, Kilian (65. Opiala) - Eisen (65. Rosenkranz), Sawatzki (46. Forsmann) - Robers, Sammerl, Weißfloh - Oerterer.

  • Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Oerterer (2., 10, 62.), 0:4 Opiola (84.)  
 

 Samstag 29. Juli 2017, 16 Uhr (Sportplatz Sodingen) Spiel um Platz drei beim Cranger-Kirmes-Cup: 

Beim Cranger-Kirmes-Cup des SV Sodingen sind die Schwarz-Roten leer ausgegangen. Im Spiel um Platz drei unterlag der Westfalenligist Gastgeber SV Sodingen mit 1:4. Zu allem Überfluss sah Dennis Konarski wegen Meckerns in der 74. Minute die Gelbrote Karte.

Spvgg Erkenschwick - SV Sodingen 1:4 (0:3)

spvgg erkenschwick 2014Tore: 0:1 Mauroff (7.), 0:2 Kilian (11.), 0:3 Ajeti (3sv sodingen1.), 0:4 Mauroff (47.), 1:4 Avci (62.)

  • Schiedsrichter: Julian Graf (SpVgg Horst.)
  • Zuschauer: 200
  • Gelb-Rote Karte: Konarski (Spvgg. 74.) wegen Meckerns
 

 Samstag 28. Juli 2018, 16 Uhr (Glück-Auf Stadion in Sodingen) Spiel um Platz drei beim Cranger-Kirmes-Cup:

Das Spiel um Platz drei gewann die Spvgg. Erkenschwick mit einem 4:2-Erfolg über Gastgeber SV Sodingen.  Die Schwarz-Roten waren dabei nach den ersten 45 Minuten völlig verdient mit 0:2 in Rückstand geraten, bogen das Spiel dann aber dank einer starken zweiten Hälfte.

 Der überragende Skandar Soltane erzielte das 1:2  (51.) und legte später das 2:2 auf, das Dennis Drepper erzielte (61.). Denis Kündig brachte die "Schwicker" in der 65. Minute in Führung und erzielte in der Nachspielzeit auch den Treffer zum 4:2-Endstand.

 Trainer René Lewejohann war nach der überzeugenden zweiten Halbzeit zufrieden: "In der ersten Halbzeit haben wir noch zugeguckt, wie die Cranger Kirmes aufgebaut wird, in der zweiten waren wir dann endlich auf dem Platz."

Spvgg. Erkenschwick - SV Sodingen 4:2 (0:2)

Spspvgg erkenschwick 2014vggsv sodingen:: Kunz – Lehmann (34. Heine), Sawatzki, Große-Puppendahl, Weßendorf – Gökdemir, Bastürk (46. Drepper) – Soltane, Hegel (46. Kündig), Gllogjani (74. Conde) – Inal (85. Satin) - Trainer: Rene Lewejohann 

Tore: 0:1 Aydin Tugrul (22.), 0:2 Chahin Abdallah (31.), 1:2 Skandar Soltane (52.), 2:2 Sascha Drepper (61.), 3:2 Dennis Kündig (65.), 4:2 Dennis Kündig (90.+3)

Schiedsrichter: David Henning

 
Zum Seitenanfang