In der 2. Vertragsliga /2. Liga West  

Ein neuer Anfang in der 2. Liga-West mußte gemacht werden.

spvgg erkenschwick alt-Der Abstieg aus der Oberliga hatte weitreichende Folgen. Aus wirtschaftlichen Gründen sah man sich als erstes genötigt, Trainer Willy Jürissen zu verabschieden, um aus eigenen Reihen für billigeres Geld das Training durchführen zu lassen. Daraufhin übernahm die Trainingsarbeit aller Mannschaften "Jule" Ludorf, der als Spielertrainer mitwirkte.

In strenger, sportlicher Disziplin und im guten kameradschaftlichen Verhältnis ging man in die neue Spielzeit 1953/54. Der Gedanke und die Hoffnung eines sofortigen Wiederaufstiegs in die Oberliga-West saß bei allen Spielern fest. Daher war die Enttäuschung über den 11. Tabellenplatz groß. 

Der Spielerkader 1953/54

Für den Spielerkader wurden zwei neue Torhüter, Mittelfeldspieler und Stürmer verpflichtet. Verabschiedet wurden die verdienstvollen Sportkameraden "Kalli" Matejka und Silvers.

  • Tor: Bensch, Klostermann
  • Abwehr: Berger, Smigielski, Brichta, Schwertfeger, Klocke, Schwamberger
  • Mittelfeld: Pawellek, Nethövel, Fortmann, Szymaniak, Hustiak, Nowicki
  • Angriff: Kitza, Sperl, Zeitz, Bleckmann, Klamann, Sporea, Wisnewski, Lulka, Wojciechowski und als Spielertrainer Ludorf.
Ergebnisse 2. Liga West
 
Spt. Datum Begegnung Ergebnis Zuschauer 
01 09.08.1953 Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Herne 1:1 (0:0)  3.000
02 23.08.1953 Marathon Remscheid - Spvgg. Erkenschwick 1:3 (1:0)  3.000
03 30.08.1953 Spvgg. Erkenschwick - SG Düren 99 2:0 (0:0) 2.000
04 06.09.1953 Spvgg. Herten - Spvgg. Erkenschwick 1:2 (1:1)*  
04 28.02.1954 Spvgg. Herten - Spvgg. Erkenschwick 3:2 (3:0) 4.500
05 13.09.1953 Spvgg. Erkenschwick - RW Oberhausen 2:0 (2:0) 5.000
06 20.09.1953 Arminia Bielefeld - Spvgg. Erkenschwick 2:0 (0:0) 4.000
07 27.09.1953 Spvgg. Erkenschwick - Spfr. Katernberg 5:3 (3:0) 5.000
08 04.10.1953 SSV Wuppertal - Spvgg. Erkenschwick 2:1 (0:0) 3.000
09 18.10.1953 SV Hamborn 07 - Spvgg. Erkenschwick 1:0 (0:0) 4.000
10 25.10.1953 Spvgg. Erkenschwick - VfB Bottrop 1:1 (0:0) 3.500
11 01.11.1953 Wattenscheid 09 - Spvgg. Erkenschwick 1:0 (0:0) 7.000
12 08.11.1953 Spvgg. Erkenschwick - Duisburger SpV 0:0 4.000
13 15.11.1953 Rhen. Würselen - Spvgg. Erkenschwick 5:0 (1:0) 2.000
14 29.11.1953 Spvgg. Erkenschwick - TSG Vohwinkel 1:1 (0:1) 3.000
15 06.12.1953 Spvgg. Erkenschwick - Union Krefeld 1:0 (1:0) 3.000
16 31.01.1954 Spfr. Katernberg - Spvgg. Erkenschwick 6:0 (4:0) 1.200
17 07.02.1954 Spvgg. Erkenschwick - SSV Wuppertal 0:0  1.500
18 14.02.1954 Spvgg. Erkenschwick - SV Hamborn 07 0:2 (0:2) 2.000
19 21.02.1954 VfB Bottrop - Spvgg. Erkenschwick 4:0 (3:0) 3.000
20 07.03.1954 Spvgg. Erkenschwick - Wattenscheid 09 3:2 (1:1) 2.000
21 14.03.1954 Duisburger SpV - Spvgg. Erkenschwick 0:0 10.000
22 21.03.1954 Spvgg. Erkenschwick - Rhen. Würselen 4:1 (3:0) 2.500
23 04.04.1954 TSG Vohwinkel - Spvgg. Erkenschwick 1:3 (0:2)  2.000
24 11.04.1954 Union Krefeld - Spvgg. Erkenschwick 2:1 (0:0) 3.000
25 18.04.1954 Westfalia Herne - Spvgg. Erkenschwick 1:0 (0:0) 3.000
26 02.05.1954 Spvgg. Erkenschwick - Marathon Krefeld 4:1 (4:0) 2.500
27 08.05.1954 SG Düren 99 - Spvgg. Erkenschwick 2:1 (1:1) 2.000
28 16.05.1954 Spvgg. Erkenschwick - Spvgg. Herten 2:2 (2:2) 4.000
29 23.05.1954 RW Oberhausen - Spvgg. Erkenschwick 0:1 (0:1) 5.000
30 30.05.1954 Spvgg. Erkenschwick - Arminia Bielefeld 2:2 (1:0) 2.000
 *Das Spiel wurde wiederholt.
BILANZ 53/54 Sp. S U N Tore Punkte
Heim 15 7 7 1 28:16 21:09
Auswärts 15 3 1 11 12:31 07:23
Gesamt 30 10 08 12 40:47 28:32
 
Abschlußtabelle 2. Liga West Saison 1953/1954
 
Pl. Mannschaft Sp. Gesamt Tore  Quot. Pkt.
01 Duisburger SV 30 16-10-04 58:34 1,71 42-18
02 Westfalia Herne 30 17-05-08 70:50 1,40 39-21
03 SG Wattenscheid 09 30 17-02-11 62:47 1,31 36-24
04 Rot-Weiß Oberhausen 30 14-05-11 56:39 1,44 33-27
05 Spvgg. 07/12 Herten 30 14-05-11 51:44 1,16 33-27
06 Spfr. Katernberg (A) 30 11-09-11 82:66 1,24 31-29
07 Spfr. Hamborn 07* 30 11-09-10 48:46 1,04 31-29
08 BV Union Krefeld 30 12-06-12 47:41 1,15 30-30
09 Rhenania Würselen 30 13-04-13 54:49 1,10 30-30
10 VfB Bottrop 30 11-08-11 56:62 0,90 30-30
11 Spvgg. Erkenschwick (A) 30 10-08-12 40:47 0,85 28-32
12 TSG Vohwinkel 80** 30 11-03-16 40:48 0,83 25-35
13 SG Düren 1899 30 10-05-15 51:62 0,82 25-35
14 SSV Wuppertal** 30 07-09-14 34:56 0,61 23-37
15 VfB Marathon Remscheid 30 09-04-17 43:74 0,581 22-38
16 Arminia Bielefeld 30 08-06-16 37:64 0,578 22-38
  • pfeil-steigend Aufsteiger in die Oberliga West: Duisburger SpV, SC Westfalia Herne.
  • pfeil-fallend Absteiger aus der 2. Liga West: VfB Marathon Remscheid (in die Landesliga Niederrhein 1), DSC Arminia Bielefeld (in die Landesliga Westfalen 1).
  • pfeil-steigend Aufsteiger aus den Landesligen: TSV Marl-Hüls (Westfalen Gr. 4), VfL Benrath (Niederrhein Gr. 1). An der Aufstiegsrunde nahmen die Landesmeister der drei westdeutschen Verbände teil 
  • pfeil-fallend Dazu kommen aus der Oberliga West: Rheyder SpV, STV Horst-Emscher.

*Der SV Hamborn 07 und die Sportfreunde Hamborn fusionierten zu den Sportfreunden Hamborn 07. **Die TSG Vohwinkel 80 und SSV Wuppertal fusionierten zum Wuppertaler SV. 

Die 2. Liga West spielte in der Saison 1954/55 mit 15 Mannschaften.

Torschützenliste 1953/1954
 
Platz Name Verein Tore
1. Günther Grandt Westfalia Herne 29
2. Heinz Tetz Rhenannia Wüeselen 26
3. Kurt Carel Sportfreunde Katernberg 25
4. Heinz Stemmer Sportfreunde Katernberg 24
5. Bruno Wirth Spvgg. Herten 16
6. Alfred Illner Westfalia Herne 15
  Karl Möllenbrück Rot-Weiß Oberhausen 15
8. Ernst Meissler Rot-Weiß Oberhausen 13
9. Hans Baum BV Union Krefeld 12
  Franz-Josef Kraus VfB Bottrop 12
  Adolf Schönborn Hamborn 07 12
 
ESV-Spielerstatistik 1953/1954

Insgesamt wurden 23 Spieler für die Spielvereinigung in den Meisterschaftsspielen eingesetzt:

spvgg erkenschwick alt Franz Berger, Bernhard Nowicki (je 29 Spiele), Herbert Pawellek (28), Günter Bleckmann, Johann Smigielski (je 26), Robert Fortmann (23), Rudolf Sperl, Horst Szymaniak (je 22), Karl-Heinz Klostermann (16), Hermann Lulka, Helmut Netthöffel (je 15), Josef Bensch, Heinz Klahrmann (je 14), Willi Kitza, Jule Ludorf (je 11), Georg Brichta (10), Günter Schwertfeger (5), Mannfred Sporea, Bernhard Wisniewski (je 4), Karl Schwammberger, Erwin Wojciechowski (je 2), Hans Hustinak, Gerd Zeitz (je 1).

12 Spieler erzielten 40 Tore: Bleckmann (8), Fortmann, Pawellek (je 5), Sperl (4), Kitza, Klahrmann, Ludorf, Lulka (je 3), Nowicki, Szymaniak (je 2), Wisniewski, Zeitz (je 1).      

Zuschauertabelle 1953/1954
 
Platz Verein Spiele Gesamt Schnitt
01 Duisburger Spv. 15 119.000 7.933
02 Rot-Weiß Oberhausen 15 98.500 6.567
03 Wattenscheid 09 15 82.500 5.500
04 TSG Vohwinkel 15 78.000 5.200
05 VfB Bottrop 15 77.000 5.133
06 Union Krefeld 15 75.500 5.033
07 Spvgg. Herten 15 65.000 4.333
08 Arminia Bielefeld 15 63.300 4.220
09 Sportfreunde Katernberg 15 62.200 4.147
10 Westfalia Herne 15 59.000 3.933
11 SG Düren 15 51.300 3.420
12 Hamborn 07 15 51.000 3.400
13 SSV Wuppertal 15 48.500 3.233
14 Spvgg. Erkenschwick 15 44.000 2.933
15 Marathon Remscheid 15 36.500 2.433
16 Rhenania Wüeselen 15 33.500 2.233
   GESAMT  240  1.044.800 4.353
 
Ergebnisse Regionalpokal West 1954

TschammerpokalZunächst hatte es nach einen frühen "Aus" im Regionalpokal ausgesehen. Doch nach erfolgreichen Protest wurde die Spvgg. in die 2. Runde aufgenommen. Nach Siege in den kommenden Spielrunden gegen Menden, Dortmund und Vohwinkel erreichten die "Schwicker" erstmals die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal.

Runde

Datum

Begegnung

Ergebnis

 1. Runde

05.06.1954

VfL Geseke - Spvgg. Erkenschwick

3:1 (1:1) 

 2. Runde

23.06.1954

Spvgg. Erkenschwick - SuS Menden 09

5:1 (2:1)

 3. Runde

26.06.1954

Spvgg. Erkenschwick - BV Borussia Dortmund

4:1 (4:1)

 4. Runde

30.06.1954

Spvgg. Erkenschwick - TSG Vohwinkel 1880

3:0 (2:0)

Damit qualifizierte sich die Spvgg. Erkenschwick zum ersten Mal für die erste Hauptrunde des DFB-Pokal! 

Ergebnisse Freundschaftsspiele 1953/1954
Preussen Munster alt svgMit Ablauf des Spieljahres, im Mai 1954, ein Freundschaftsspiel gegen den SC Preussen Münster im Stimberg-Stadion.
Das Spiel endete vor gut 5.000 Zuschauern mit einem überraschenden 5:1-Sieg der Spielvereinigung. Zuschauer und Presse voll des Lobes!
 
Gegner Ergebnis
FC Schalke 04 (H)* 2:1
Eintracht Nordhorn (A) 2:2
SV Sodingen ** 2:1
SV Sodingen (A) 2:3
VfJ Paderborn (A) 3:3
BV Selm (A) 3:0
Stuttgarter Kickers (H) 1:2
Arminia Ickern (A) 1:1
STV Horst-Emscher (H) 2:1
Westfalia Hagen (A) 3:3
DSC 95 Dortmund (A) 1:3
BSV Menden (H) 5:1
BSV Menden (A) 1:0
Heracles Almelo (H) 2:2
SG Massen (A) 3:5
TuS Haltern (A) 1:0
SC Preußen Münster (H) 5:1
GESAMT: 17 Spiele, 8 Siege, 5 Unentschieden, 4 Niederlagen, 39:29 Tore

* dieses Spiel vor 8.000 Zuschauern eröffnete die Spielserie 1953/54

** der 2:1-Sieg wurde auf der Viktoria-Kampfbahn in Recklinghausen vor 6.000 Zuschauern errungen

 zur Saison 1954/1955
Zum Seitenanfang