Gute Stimmung auf der Generalversammlung

Die gute Stimmung auf der Generalversammlung im Juli 1956 sollte sich bald in Verblüffung und Entsetzen umwandeln.

spvgg erkenschwick 1955-1970

DFB Logo 1945 bis 1995 svgLigenaufbau        ab 1956/1957
Liganame Ligahöhe
Oberliga West 1. Liga
Zweite Liga West 2. Liga
Verbandsliga 3. Liga
Landesliga 4. Liga
Bezirksklasse 5. Liga
Kreisklasse 6. Liga

Die Zahl der Mitglieder hatte sich bis Juli 1956 auf 713 vermehrt, darunter 254 Aktive. Die Gesamteinahmen bezifferten sich auf rund 95.512,- DM. Dagegen standen Ausgaben in Höhe von 83.369,- DM. Dank einer Überbrückungsbeihilfe der Stadt Oer-Erkenschwick konnte die Spielvereinigung das neue Spieljahr verhältnismäßig freizügig beginnen.

Womit niemand auf der Generalversammlung gerechnet hatte, war plötzlich nackte Tatsache geworden. Nach Abschluß der Serie 1956/57 stand nämlich fest, daß die Spielvereinigung sich aus dem Vertragsfußball zu verabschieden und den Weg in"s Amateurlager anzutreten hatte. 

Die spielerische Elemente in der 1. Mannschaft waren so instabil, daß der Klassenerhalt nicht gesichert wurde. Während der heimische Stimberg noch Garant für manchen Pluspunkt war, so hatte man auswärts eine katastrophale Bilanz von 1-29 Punkte vorzuweisen. Bei 20-40 Punkten und 38:69 Toren bedeutete diese Bilanz den Abstieg aus der 2. Liga-West.

Der Spielerkader 1956/1957
  • Tor: Bensch, Domagalla
  • Abwehr: Berger, Brichta, Dchwertfeger, Freund
  • Mittelfeld: Pawellek, Nethövel, Fortmann, Beinlich, Zeitz
  • Angriff: Vollmer, Wisnewski, Reinhardt, Lulka, Reckels, Frieg, Linkies
  • Trainer: Theo Otto
Ergebnisse 2. Liga West
 
Spt. Datum Begegnung Ergebnis Zuschauer 
01 19.08.1956 VfB Bottrop - Spvgg. Erkenschwick 6:3 (2:2) 10.000
02 26.08.1956 Spvgg. Erkenschwick - Hamborn 07 2:2 (0:1) 3.000
03 02.09.1956 SC Dortmund 95 -  Spvgg. Erkenschwick 4:1 (1:0) 2.000
04 09.09.1956 Spvgg. Erkenschwick - Marathon Remscheid 0:1 (0:1) 1.500
05 23.09.1956 TSV Marl-Hüls - Spvgg. Erkenschwick 5:1 (2:0) 4.500
06 30.09.1956 Spvgg. Erkenschwick - Wattenscheid 09 3:3 (1:1) 2.000
07 07.10.1956 Bayer Leverkusen - Spvgg. Erkenschwick 3:1 (2:0) 2.000
08 14.10.1956 Spvgg. Erkenschwick - Rheyder SpV 2:2 (2:2) 1.500
09 21.10.1956 Eintr. Gelsenkirchen - Spvgg. Erkenschwick 6:0 (4:0) 4.000
10 28.10.1956 Spvgg. Erkenschwick - Union Krefeld 1:0 (1:0) 800
11 04.11.1956 SG Düren 1899 - Spvgg. Erkenschwick 2:0 (0:0) 1.500
12 11.11.1956 Spvgg. Erkenschwick - Horst-Emscher 2:1 (1:0) 2.000
13 18.11.1956 Spvgg. Herten - Spvgg. Erkenschwick 3:0 (1:0) 5.000
14 25.11.1956 Spvgg. Erkenschwick- VfB Speldorf 0:0*  
14 26.12.1956 Spvgg. Erkenschwick - VfB Speldorf 1:1 (0:0) 2.000
15 09.12.1956 Spvgg. Erkenschwick - RW Oberhausen 3:3 (2:1) 2.500
16 06.01.1957 Spvgg. Erkenschwick - VfB Bottrop 0:1 (0:0) 2.000
17 13.01.1957 Hamborn 07 - Spvgg. Erkenschwick 5:2 (4:0) 5.000
18 27.01.1957 Spvgg. Erkenschwick - SC Dortmund 95 2:0 (1:0) 2.000
19 03.02.1957 Marathon Remscheid - Spvgg. Erkenschwick 1:1 (1:1) 3.000
20 10.02.1957 Spvgg. Erkenschwick - TSV Marl-Hüls 3:0 (1:0) 3.500
21 17.02.1957 Wattenscheid 09 - Spvgg. Erkenschwick 2:1 (1:0) 1.500
22 24.02.1957 Spvgg. Erkenschwick - Bayer Leverkusen 2:3 (1:1) 1.500
23 10.03.1957 Rheyder SpV - Spvgg. Erkenschwick 2:1 (1:1) 4.000
24 31.03.1957 Spvgg. Erkenschwick - Eintr. Gelsenkirchen 2:1 (2:1) 1.500
25 24.03.1957 Union Krefeld - Spvgg. Erkenschwick 3:0 (0:0) 3.000
26 07.04.1957 Spvgg. Erkenschwick - SG Düren 1899 1:0 (0:0) 1.500
27 05.05.1957 Horst-Emscher - Spvgg. Erkenschwick 2:0 (1:0)**  
27 16.06.1957 Horst-Emscher - Spvgg. Erkenschwick 2:1 (1:0) 5.000
28 19.05.1957 Spvgg. Erkenschwick - Spvgg. Herten 2:1 (2:1) 800
29 26.05.1957 VfB Speldorf - Spvgg. Erkenschwick 4:0 (2:0) 2.500
30 02.06.1957 RW Oberhausen - Spvgg. Erkenschwick 2:0 (2:0) 12.000
*Das Spiel begann mit 35 Minuten Verspätung, da der Schiedsrichter wegen Glatteis nicht rechtzeitig eintraf. Der Ersatzschiedsrichter brach das Spiel in der 75. Minuten wegen Dunkelheit ab.
**Das Spiel wurde neu angesetzt, da Horst einen nicht spielberechtigten Spieler einsetzte.
BILANZ 56/57 Sp. S U N Tore Punkte
Heim 15 7 5 3 26:19 19:11
Auswärts 15 - 1 14 12:50 01:29
Gesamt 30 07 06 17 38:69 20:40
 Bei 20-40 Punkten und 38:69 Toren bedeutete diese Bilanz den Abstieg aus der 2. Liga-West.
Abschlußtabelle 2. Liga West Saison 1956/1957
 
Pl. Vj. Mannschaft Sp.   Gesamt Tore  Quot. Pkt.
01 (--) Spfr. Hamborn 07 (A) 30 20-06-04 67:31 2,16 46-14
02 (08) Rot-Weiß Oberhausen 30 19-03-08 72:39 1,87 41-19
03 (03) VfB Bottrop 30 16-06-08 58:41 1,41 38-22
04 (--) Bayer 04 Leverkusen (A) 30 13-10-07 48:29 1,66 36-24
05 (06) TSV Marl-Hüls 30 16-03-11 82:45 1,82 35-25
06 (04) STV Horst-Emscher 30 14-07-09 57:36 1,58 35-25
07 (05) Eintracht Gelsenkirchen 30 13-06-11 52:39 1,33 32-28
08 (12) BV Union Krefeld 30 12-06-12 50:50 1,00 30-30
09 (10) Spvgg. 07/12 Herten 30 12-05-13 50:48 1,04 29-31
10 (--) DSC 95 Dortmund (N) 30 11-07-12 53:63 0,84 29-31
11 (13) VfB Marathon Remscheid 30 10-08-12 37:45 0,82 28-32
12 (07) SG Wattenscheid 09 30 08-09-13 37:52 0,71 25-35
13 (11) SG Düren 1899 30 09-04-17 47:71 0,66 22-38
14 (14) Rheydter SV 30 08-06-16 33:65 0,51 22-38
15 (09) Spvgg. Erkenschwick 30 07-06-17 38:69 0,55 20-40
16 (--) VfB Speldorf (N) 30 04-04-22 34:90 0,38 12-48
  • pfeil-steigend Aufsteiger in die Oberliga West: Sportfreunde Hamborn 07, Rot-Weiß Oberhausen.
  • pfeil-fallend Absteiger aus der 2. Liga West: Spielvereinigung 1916 Erkenschwick (in die Verbandsliga Westfalen 1), VfB Speldorf (in die Verbandsliga Niederrhein).
  • pfeil-steigend Aufsteiger aus den Verbandsligen: VfL Benrath (Meister Niederrhein), Sportfreunde Gladbeck (Meister Westfalen 2).
  • pfeil-fallend Dazu kommen aus der Oberliga West: ETB Schwarz-Weiß Essen, VfL Borussia München Gladbach.
Torschützenliste 1956/1957
 
Platz Name Verein Tore
1. Gerhardt Schweinsberg TSV Marl-Hüls 27
2. Dieter Demski Rot-Weiß Oberhausen 18
  Karl-Otto Marquardt Rot-Weiß Oberhausen 18
  Dieter Kowalewski Eintracht Gelsenkirchen 18
  Ptaczinski TSV Marl-Hüls 18
6. Dieter Küchenmeister Spvgg. Herten 15
7. Horst Jesih Hamborn 07 14
  Pastoors Eintracht Gelsenkirchen 14
  Schultz Bayer Leverkusen 14
  Berndt Sobeck VfB Bottrop 14
 
ESV-Spielerstatistik 1956/1957

Insgesamt wurden 20 Spieler für die Spielvereinigung in den Meisterschaftsspielen eingesetzt:

spvgg erkenschwick 1955 1970Hermann Lulka, Gerd Zeitz (beide 30 = alle Spiele), Robert Fortmann, Günter Schwertfeger (je 27), Franz Berger (25), Helmut Domogalla (23), Georg Brichta, Herbert Pawallek (je 22), Arnold Beinlich (19), Bernard Wisnewski (18), Gerhard Reckels (17), Karl Freund, Helmut Nethövel (je 15), Siegfried Vollmer (12), Willi Frieg (10), Josef Bensch, Günter Reinhardt (beide 7), Herbert Lamla (2), Erwin Ehrlich, Wilfried Linkies (je 1).

11 Spieler erzielten 38 Tore:

Zeitz (11), Lulka (10), Freund, Reckels (je 3), Frieg, Vollmer, Wisnewski (je 2), Beinlich, Fortmann, Pawellek (je 1). Dazu kommen 2 Eigentore.

Zuschauertabelle 1956/1957
 
Platz Verein Spiele Gesamt Schnitt
01 VfB Bottrop 15 148.000 9.867
02 Spfr. Hamborn 07 15 146.500 9.767
03 RW Oberhausen 15 134.000 8.933
04 STV Horst-Emscher 15 93.000 6.200
05 TSV Marl-Hüls 15 71.100 4.740
06 Union Krefeld 15 61.000 4.067
07 Eintracht Gelsenkirchen 15 57.500 3.833
08 Spvgg. Herten 15 56.200 3.747
09 Rheyder SpV 15 55.500 3.700
10 Spvgg. Herten 15 53.700 3.580
11 VfB Speldorf 15 42.300 2.820
12 Marathon Remscheid 15 40.500 2.700
13 Wattenscheid 09 15 39.300 2.620
14 SG Düren 1899 15 33.700 2.247
15 Spvgg. Erkenschwick 15 28.600 1.907
16 Dortmunder SC 1895 15 19.500 1.500
   G E S A M T  240  1.066.300 4.443
 
Pokalsaison 1956/1957

Die erste Pokalhürde wurde im "Marler Volkspark" gegen die gastgebene Spvg. Marl mit 3:2 genommen. Doch in der zweiten Runde an der "Castroper Straße" in Bochum gab es gegen den VfL Bochum eine 2:3 Niederlage nach Verlängerung. 

    Ergebnisse Westpokal 1956/1957:  

Runde

Datum

Begegnung

Ergebnis

 1. Runde

22.08.1956

Spvg. Marl - Spvgg. Erkenschwick

2:3 

 2. Runde

30.12.1956

VfL Bochum - Spvgg. Erkenschwick

3:2 n.V. (2:2/2:1)

Sieger Regionalpokal West 1956/1957:

Fortuna Duesseldorf Logo 1933 1961 svgFortuna Düsseldorf (mit einem 2:1-Finalsieg am 19. Juni 1957 in Duisburg gegen den Wuppertaler SV). Die Rheinländer damit Teilnehmer am DFB-Pokal 1957/1958. 

 
Ergebnisse Freundschaftsspiele 1956/1957
 
Wappen Gegner Ergebnis
viktoria_wuppertal Viktoria Wuppertal (A) 5:1
erler_sv SV Erle 1908 (A) 2:2
sg_gronau_1909 SG Gronau 1909 (A) 3:2
1fc_bocholt 1. FC Bocholt (A) 3:3
gw erkenschwick Grün-Weiß Erkenschwick (A) 9:2
fv_duisburg_08 FV Duisburg 087 (A) 2:1
germania_datteln

SV Germania 1916 Datteln (H)

0:3
vfl reken VfL Reken (H) 4:0
GESAMT: 8 Spiele, 5 Siege, 2 Unentschieden, 1 Niederlage, 28:14 Tore
 
zur Saison 1957/1958
Zum Seitenanfang