spvgg erkenschwick 1955-1970Die spielerischen Erfolge des abgelaufenden Spieljahres und der kaum verstärkte Spielerkader ließen keine große Hoffnung aufkommen, vielleicht in der Spitzengruppe der 2. Liga West ein gewichtiges Wörtchen mitzureden.

So besachränkten sich Vorstand und Spieler vorerst auf das Ziel eines gesichterten Mitrtelfeldplatzes in der Tabelle.

Der Spielerkader 1959/60
  • Tor: Bensch, Wahl
  • Abwehr: Thiel, Wisnewski, Lein, Beinlich
  • Mittelfeld: Fortmann, Lamla, Jäger, Kalkofen, Sperl, Lorenz
  • Angriff: Reinhardt, Ratajczak, Wojciechowski, Kubaschek, Kosowski, Wollny
  • Trainer: Jule Ludorf

Außerdem kamen zum Einsatz die Spieler Vorholt und Schniederjahn.

Ergebnisse 2. Liga West
 
Spt. Datum Begegnung Ergebnis Zuschauer 
01 23.08.1959 Spvgg. Erkenschwick - SV Sodingen 1:4 (1:3)  3.000
02 30.08.1959 STV Horst-Emscher - Spvgg. Erkenschwick 3:3 (2:1)  3.500
03 06.09.1959 Spvgg. Erkenschwick - Eintr. Gelsenkirchen 2:5 (1:3) 2.000
04 13.09.1959 TuS Duisburg - Spvgg. Erkenschwick 4:2 (2:0) 1.500
05 20.09.1959 Spvgg. Erkenschwick - Wuppertaler SV 0:1 (0:0) 2.000
06 27.09.1959 Rheyder SpV - Spvgg. Erkenschwick 2:1 (0:1) 3.000
07 11.10.1959 Spvgg. Erkenschwick - TSV Marl-Hüls 2:0 (2:0) 5.000
08 18.10.1959 Sportfreunde Gladbeck - Spvgg. Erkenschwick 3:1 (2:0) 3.000
09 25.10.1959 Bonner FV - Spvgg. Erkenschwick 2:0 (0:0) 8.000
10 31.10.1959 Spvgg. Erkenschwick - Spvgg. Herten 1:1 (1:0) 2.000
11 14.11.1959 VfB Bottrop - Spvgg. Erkenschwick 3:2 (2:1) 1.000
12 21.11.1959 Spvgg. Erkenschwick - Union Krefeld 2:3 (0:1) 1.500
13 29.11.1959 SC Dortmund 95 - Spvgg. Erkenschwick 2:1 (0:0) 1.000
14 06.12.1959 Spvgg. Erkenschwick - Bayer 04 Leverkusen 3:1 (2:0) 1.500
15 13.12.1959 Spvgg. Erkenschwick - VfL Benrath 1:0 (1:0) 1.500
16 10.01.1960 SV Sodingen - Spvgg. Erkenschwick 4:2 (2:2) 2.000
17 17.01.1960 Spvgg. Erkenschwick - STV Horst-Emscher 1:1 (1:1)  1.500
18 24.01.1960 Eintr. Gelsenkirchen - Spvgg. Erkenschwick 2:0 (1:0) 2.000
19 31.01.1960 Spvgg. Erkenschwick - TuS Duisburg 4:3 (3:1) 800
20 07.02.1960 Wuppertaler SV - Spvgg. Erkenschwick 3:1 (2:1) 7.000
21 14.02.1960 Spvgg. Erkenschwick - Rheyder SpV 1:1 (1:1) 700
22 21.02.1960 TSV Marl-Hüls - Spvgg. Erkenschwick 0:1 (0:1) 4.000
23 06.03.1960 Spvgg. Erkenschwick - SF Gladbeck 1:1 (1:1)  2.000
24 13.03.1960 Spvgg. Erkenschwick - Bonner FV 2:2 (0:0) 3.000
25 27.03.1960 Spvgg. Herten - Spvgg. Erkenschwick 2:3 (1:1) 1.500
26 03.04.1960 Spvgg. Erkenschwick - VfB Bottrop 2:1 (2:0) 3.500
27 10.04.1960 Union Krefeld - Spvgg. Erkenschwick 0:2 (0:2) 3.000
28 17.04.1960 Spvgg. Erkenschwick - SC Dortmund 95 6:3 (0:0) 2.000
29 30.04.1960 Bayer Leverkusen - Spvgg. Erkenschwick 0:4 (0:2) 2.500
30 08.05.1960 VfL Benrath - Spvgg. Erkenschwick 2:2 (0:0) 1.500
 
BILANZ 59/60 Sp. S U N Tore Punkte
Heim 15 6 4 5 29:28 16:14
Auswärts 15 4 2 9 25:32 10:20
Gesamt 30 10 06 14 54:60 26:34
Mit 26-34 Punkten und 45:60 Toren reichte es gerade noch zum Klassenerhalt.
Abschlußtabelle 2. Liga West Saison 1959/1960
 
Platz Mannschaft Sp.   Gesamt Tore  Quot. Pkt.
01 SV Sodingen (A) 30 17-07-06 55:29 1,90 41-19
02 TSV Marl-Hüls 30 19-03-08 66:37 1,78 41-19
03  Wuppertaler SV 30 19-03-08 73:44 1,66 41-19
04 Bonner FV 01 (N) 30 14-05-11 45:57 0,79 33-27
05 Bayer 04 Leverkusen 30 15-05-10 58:52 1,12 31-29
06 VfB Bottrop 30 09-12-09 39:43 0,91 30-30
07 Spvgg. 07/12 Herten 30 09-11-10 34:37 0,92 29-31
08  Sportfreunde Gladbeck 30 10-08-12 45:48 0,94 28-32
09 Eintracht Gelsenkirchen 30 08-12-10 38:41 0,93 28-32
10 STV Horst-Emscher (A) 30 11-06-13 56:65 0,86 28-32
11 DSC 96 Dortmund 30 11-05-14 58:71 0,82 27-33
12 VfL Benrath 30 09-08-13 45:49 0,92 26-34
13 Spvgg. Erkenschwick 30 10-06-14 54:60 0,90 26-34
14 TuS Duisburg 48/99 (N) 30 08-09-13 48:54 0,89 25-35
15 BV Union Krefeld 30 08-08-14 57:62 0,92 24-36
16 Rheydter SV 30 07-08-15 42:64 0,66 22-38
  • pfeil-steigend Aufsteiger in die Oberliga West: SV Sodingen, TSV Marl-Hüls.
  • pfeil-fallend Absteiger aus der 2. Liga West: Union Krefeld, Rheydter SV.
  • pfeil-steigend Aufsteiger aus den Verbandsligen: BV Osterfeld (Meister Verbandsliga Niederrhein), SSV Hagen (Meister Verbandsliga Westfalen 2). An der Aufstiegsrunde nahmen die Landesmeister der drei westdeutschen Verbände teil. Da sowohl Westfalenmeister Selm als auch Mittelrheinmeister Baesweiler auf den Aufstieg verzichteten rückte der westfälische Vizemeister SSV Hagen nach.
  • pfeil-fallend Dazu kommen aus der Oberliga West: Fortuna Düsseldorf, ETB Schwarz-Weiß Essen. 
Torschützenliste 1959/1960
 
Platz Name Verein Tore
1. Werner Töngens Wuppertaler SV 28
2. Rudolf Schmidt STV Horst-Emscher 19
  Theodor Schumacher TSV Marl-Hüls 19
4. Karl-Heinz Holzgreve Dortmunder SC 95 16
  Josef Marx SV Sodingen 16
  Fritz Schichterich Bonner FV 16
  Hans-Werner Wundrock SV Sodingen 16
8. Willi Heyer Union Krefeld 15
9. Willi Serschen TSV Marl-Hüls 14
10. Lothar Ratajczak Spvgg. Erkenschwick 12
  Alfred Guzicki Sportfreunde Gladbeck 12
  Werner Jablonski Dortmunder SC 95 12
  Horst Stollenwerk Bayer Leverkusen 12
 
ESV-Spielerstatistiik 1959/1960

Es wurden für die Spielvereinigung insgesamt 18 Spieler in den Meisterschaftsspielen eingesetzt:

spvgg erkenschwick 1955 1970Bernhard Wisniewski (30 = alle Spiele), Lothar Ratajczak, Karl-Heinz Thiel (je 29), Werner Vorholt (27), Heinrich Kalkofen (26), Arnold Beinlich, Gerd Kubaschek (je 24), Siegfried Kosowski, Günther Reinhardt (je 20), Erwin Wojciechowski (19), Jürgen Wahl (16), Josef Bensch, Johannes Jäger (je 14), Robert Forthmann (12), Herbert Lamia, Karl-Heinz Lein (je 9), Karl-Heinz Schniederjahn, Reinhard Wollny (je 4).  

Neun Spieler erzielten 54 Tore: Ratajczak (12), Kubaschek (10), Reinhardt (9), Wojciechowski (7), Kosowski (5), Vorholt (4), Wisnewski (3), Wollny (2), Kalkofen (1). Dazu kommt ein Eigentor.

Zuschauertabelle 1959/1960
 
Platz Verein Spiele Gesamt Schnitt
01 Wuppertaler SV 15 200.000 13.333
02 Bonner FV 01 15 130.500 8.700
03 SV Sodingen 15 81.500 5.433
04 Sportfreunde Gladbeck 15 81.000 5.400
05 TSV Marl-Hüls 15 80.700 5.380
06 STV Horst-Emscher 15 78.000 5.200
07 VfB Bottrop 15 61.000 4.067
08 Rheyder SpV 15 56.500 3.767
09 Spvgg. Herten 15 54.400 3.627
10 VfL Benrath 15 52.500 3.500
11 Bayer 04 Leverkusen 15 52.000 3.467
12 Eintracht Gelsenkirchen 15 43.000 2.867
13 SV Union 05 Krefeld 15 35.000 2.333
14 Spvgg. Erkenschwick 15 32.000 2.133
15 Dortmunder SC 1895 15 24.400 1.627
16 TuS Duisburg 15 21.500 1.433
   G E S A M T  240  1.084.000 4.517
 
Pokalsaison 1959/1960

In der Spielserie war dem Verein im Westpokal absolut kein Erfolg beschieden.

Auswärts beim "alten" Ortsnachbarn, dem SV Germania 1916 Datteln unterlag man am 28.02.1960 mit 1:3 (0:1) Toren. Damit waren die Pokalhoffnungen bereits beendet.

Sieger im Regionalpokal West 1959/1960:

borussia moenchengladbachBorussia München-Gladbach (nach einem 3:1-Finalsieg am 24. August 1960 in Düsseldorf gegen den 1. FC Köln). 

 
Ergebnisse Freundschaftsspiele 1959/1960
 
Wappen Gegner Ergebnis
ssv_hagen SSV Hagen (H) 6:1
olympia_bocholt Olympia Bocholt (A) 5:3
germania_datteln SV Germania 1916 Datteln (A) 3:3
  VfL 09 Suderwich (A) 1:1
    SuS 1913 Suderwich (A) 2:2
arminia_ickern Arminia Ickern (H) 4:1
  Kreisauswahl Halle/Westfalen (A) 1:0
hasper_sv

Hasper SV (A)

1:3
NED Roda Kerkrade

Roda Kerkrade (H)

2:0*
NED Roda Kerkrade

 Roda Kerkrade (A)

2:0
spvg marl

Spvg. Marl (A)

2:3
tus_brake

 TuS Brake/Lippe (A)

5:1
union recklinghausen

Kombination Wacker 20/ Union 05 Recklinghausen (A)

4:4
sus_lage

SuS Lage (A)

1:2
wattenscheid

SG Wattenscheid 09 (H)

0:0
tbv_lemgo

TBV Lemgo (A)

0:3
GESAMT: 16 Spiele, 7 Siege, 5 Unentschieden, 4 Niederlagen, 39:27 Tore
 
* das Heimspiel gegen den holländischen Erstligisten fand vor 4.000 Zuschauern im Stimberg-Stadion statt
Toto-Überbrückungsrunde 1960

vfl bochum17. Juli 1960: Spvgg. Erkenschwick - VfL Bochum 2:1 

 
zur Saison 1960/1961
Zum Seitenanfang