Kein Abstiegskanditat mehr

In dieser Spielzeit mußte man vom Tabellenende wegkommen, wollte man nicht wieder in"s Amateurlager.

spvgg erkenschwick 2014Beim DFB liefen bereits Planungen, die jeweiligen Regionalligen aufzulösen und als Ausgleich dafür eine zweite Bundesliga aufzubauen, unterteilt in eine Gruppe Nord und Süd. Als "Berechnungsschlüssel" in die neu zu gründente zweite Bundesliga sollte die sportliche Qualifikation (Tabellenplätze) von insgesamt drei Spieljahren dienen.

Die Erkenschwicker dürfen in den verbleibenden drei Jahren also nicht nur den Abstieg verhindern, sie müssen nun den Blick nach oben richten.

Die Sewina-Schützlinge legten eine Klasse-Saison hin. In der Endabrechnung werden sie sechste, und das obwohl sie zwei geradezu deklassierende Niederlagen einstecken mussten. Die eine mit 0:6 in Wuppertal (fünf Kopfballtore von "Meister" Pröpper), die andere mit 1:8 bei Rot-Weiß Essen, das sie in der Hinrunde noch mit 1:0 auf eigenem Platz besiegt hatten.

Spielerkader 1971/72 
  • Tor: Oertel, Breuer
  • Abwehr: Ortmann, Renfert, Deutschmann, Bleckmann
  • Mittelfeld: Korte, Pfahl, Ressemann, Schwamberger, Gendorf, Apitsch
  • Angriff: Walter, Seidenkranz, Anders, Friedrich, Kolitsch, Koschmieder, Porschke, Keiner, Gärber.
  • Trainer: Heinz Sewina (2. Saison) 

Nach dem in Dortmund-Dorstfeld aufgewachsenen Kolitsch kamen mit Korte und "Pat" Koschmieder zwei "Ko's aus der "Bierstadt", und diese "Blutauffrischung" trug sicher dazu bei, daß am Stimberg einiges professioneller lief. Als Abgang hatte nur man nur Lütkebohmert zu beklagen, der zum Wuppertaler SV wechselte. Hutmacher wurde reamateurisiert.

 Ergebnisse Regionalliga West
 
Spt. Datum Begegnung Ergebnis Zuschauer
01  15.08.1971  VfR Neuss - Spvgg. Erkenschwick  1:3 (0:3) 3.000
02  22.08.1971  Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Herne  1:0 (0:0) 6.000
03  29.08.1971  Wuppertaler SV - Spvgg. Erkenschwick  6:0 (3:0) 15.000 
04  01.09.1971  Spvgg. Erkenschwick - RW Essen  1:0 (1:0)* 7.000
05  05.09.1971  VfL Klafeld - Spvgg. Erkenschwick  1:3 (0:0) 4.500
06  12.09.1971  Spvgg. Erkenschwick - Vikt. Köln  2:1 (1:0) 5.000
07  19.09.1971  Preußen Münster - Spvgg. Erkenschwick  4:1 (2:0) 5.000
08  26.09.1971  Spvgg. Erkenschwick - DJK Gütersloh  3:0 (1:0) 5.000
09  03.10.1971  Wattenscheid 09 - Spvgg. Erkenschwick  0:0 5.000
10  10.10.1971  Spvgg. Erkenschwick - Bayer Uerdingen  2:2 (1:1) 6.000
11  17.10.1971  Spvgg. Erkenschwick - Lüner SV  1:0 (0:0) 4.000
12  24.10.1971  Alem. Aachen - Spvgg. Erkenschwick  1:1 (1:1) 14.000 
13  31.10.1971  Spvgg. Erkenschwick - SW Essen  1:1 (1:0) 6.000
14  07.11.1971  Fort. Köln - Spvgg. Erkenschwick  4:1 (1:1) 3.000
15  14.11.1971  Spvgg. Erkenschwick - Bayer Leverkusen  1:0 (0:0) 4.000
16  28.11.1971  SVA Gütersloh - Spvgg. Erkenschwick  1:0 (0:0) 3.000
17  12.12.1971  Spvgg. Erkenschwick - Eintr. Gelsenk.  2:2 (0:1) 3.000
18  09.01.1972  Spvgg. Erkenschwick - VfR Neuss  1:1 (0:0) 2.500
19  16.01.1972  Westf. Herne - Spvgg. Erkenschwick 0:1 (0:1)** 3.500
20  23.01.1972  Spvgg. Erkenschwick - Wuppertaler SV  1:2 (0:1) 11.000 
21  30.01.1972  RW Essen - Spvgg. Erkenschwick  8:1 (4:0) 7.000
22  06.02.1972  Spvgg. Erkenschwick - VfL Klafeld  1:4 (1:3) 2.000
23  20.02.1972  Vikt. Köln - Spvgg. Erkenschwick  0:1 (0:0) 1.500
24  27.02.1972  Spvgg. Erkenschwick - Preußen Münster  1:0 (0:0) 2.500
25  05.03.1972  DJK Gütersloh - Spvgg. Erkenschwick  1:0 (1:0) 2.500
26  12.03.1972  Spvgg. Erkenschwick - Wattenscheid 09  1:1 (0:1) 2.000
27  19.03.1972  Bayer Uerdingen - Spvgg. Erkenschwick  2:0 (0:0) 8.000
28  26.03.1972  Lüner SV - Spvgg. Erkenschwick  2:2 (1:2) 2.500
29  09.04.1972  Spvgg. Erkenschwick - Alem. Aachen  1:2 (0:1) 3.000
30  16.04.1972  SW Essen - Spvgg. Erkenschwick  2:1 (1:1) 3.000
31  23.04.1972  Spvgg. Erkenschwick - Fort. Köln  0:0 3.000
32  30.04.1972  Bayer Leverkusen - Spvgg. Erkenschwick  0:0 900
33  07.05.1972  Spvgg. Erkenschwick - SVA Gütersloh  3:2 (1:1) 1.200
34  14.05.1972  Eintr. Gelsenk. - Spvgg. Erkenschwick  1:3 (1:2) 500

rw essen*Das Besondeses Spiel I: Obwohl das Schlagerspiel der Regionnalliga-West zwischen der Spvgg. Erkenschwick und Rot-Weiß Essen auf einem Mittwoch ausgetragen wurde, fanden sich knapp 7.000 Besucher ein. Es ergab sich eine Sensation. Die Schwarz-Roten behielten gegen den zu dem Zeitpunkt noch antierenden Spitzenreiter mit 1:0 die Oberhand.


westfalia herne

**Das Besonderes Spiel II: Im Januar 1972 versuchte Torwart Dieter Breuer beim Auswärtsspiel bei Westfalia Herne dem Glück auf die Sprünge zu helfen. Mit einem gezielten Griff an den damals noch viereckigen Torbalken brachte er das Tor zum Einsturz, um einen Spielabbruch und damit die Punkte am grünen Tisch zu erreichen. Die Herner konnten jedoch ein Ersatztor aufbauen und nach einer halben Stunde Unterbrechung ging es weiter. Ironie der Geschichte: durch einen Treffer von Uwe Kolitsch gewannen die „Schwicker“ das Spiel auch regulär mit 1:0.

BILANZ 71/72 Sp. S U N Tore Punkte
Heim 17 8 6 3 23:18 22:12
Auswärts 17 5 4 8 18:34 14:20
Gesamt 34 13 10 11 41:52 36:32
Mit 36-32 Punkte und 41:52 Toren wurde ein achtbarer 6. Tabellenplatz erreicht. 
Abschlußtabelle Regionalliga West Saison 1971/1972
 
Platz Mannschaft Sp. Gesamt Tore Diff. Punkte 
01  Wuppertaler SV 34 28-04-02 111:23 +88 60-08
02  Rot-Weiß Essen 34 24-06-04 113:37 +76 54-14
03  Fortuna Köln 34 21-06-07 76:41 +35 48-20
04  Alemannia Aachen 34 14-14-06 51:38 +13 42-26
05 ETB Schwarz-Weiß Essen 34 15-09-10 57:48 +9 39-29
06  Spvgg. Erkenschwick 34 13-10-11 41:52 -11 36-32
07  Bayer Uerdingen (N) 34 13-09-12 49:51 -2 35-33
08  Bayer Leverkusen 34 15-05-14 41:49 -8 35-33
09 SV Arminia Gütersloh (N) 34 12-07-15 48:56 -8 31-37
10  Eintracht Gelsenkirchen 34 09-12-13 50:60 -10 31-37
11  SC Preußen Münster 34 12-05-17 43:57 -14 31-37
12  SG Wattenscheid 09 34 09-12-13 43:49 -6 30-38
13  DJK Gütersloh 34 12-05-17 44:75 -31 29-39
14  Westfalia Herne 34 09-10-15 39:52 -13 28-40
15  Lüner SV 34 10-07-17 34:50 -16 27-41
 16  VfR Neuss 34 08-05-21 42:69 -27 21-47
 17  Viktoria Köln 34 06-09-19 34:62 -28 21-47
 18  VfL Klafeld-Geisweid (N) 34 05-04-25 24:71 -47 14-54
 In den Aufstiegsspielen setzte sich der Wuppertaler SV, der in der Aufstiegsrunde ohne Punktverlust blieb, durch. Dagegen verpasste Rot-Weiß Essen nur aufgrund des schlechteren Torverhältnis gegenüber Kickers Offenbach den Bundesligaaufstieg.
  • pfeil-steigend Aufsteiger in die Bundesliga: Wuppertaler SV.
  • pfeil-fallend Absteiger aus der Regionalliga: VfR Neuss, Viktoria Köln, VfL Klafeld-Geiswald.
  • pfeil-steigend  Aufsteiger aus den Verbandsligen: Sportfreunde Siegen, 1.FC Mülheim-Styrum.
  • pfeil-fallend Dazu kommen aus der Bundesliga: Borussia Dortmund, Arminia Bielefeld.
Torchützenliste 1971/1972
Platz Name Verein Tore
1. Günter Pröpper Wuppertaler SV (siehe Bild) 53 (!)
2. Rolf Kucharski Fortuna Köln 26
3. Peter Dahl Rot-Weiß Essen 25
4. Günter Fürhoff Rot-Weiß Essen 24
5. Manfred Burgsmüller Bayer 05 Uerdingen 22
6. Willi ("Ente") Lippens Rot-Weiß Essen 20
7. Hans-Jürgen Ferdinand Alemannia Aachen 17
8. Hans-Jürgen Kurrat DJK Gütersloh 15
  Detlef Webers Wuppertaler SV 15
10. Michael Lameck ETB Schwarz-Weiß Essen 13
  Michalzyk SVA Gütersloh 13
 
ESV-Spielerstatistik 1971/1972 

Es wurden für die Spvgg. Erkenschwick 19 Spieler eingesetzt:

spvgg erkenschwick 2014Friedrich (34 = alle Spiele), Korte (33), Breuer (32), Ortmann (31), Kolitsch (30), Seidenkranz 28), Deutschmann, Koschmieder (je 27), Pfahl, Renfert, Schwamberger (je 26), Walter (25), Ressemann (23), Anders (20), Bleckmann (19), Porschke (15), Keiner (4), Gärber, Oertel (je 3)

10 Spieler erzielten 41 Tore: Schwamberger (9), Kolitsch (8), Friedrich (7), Walter (5), Koschmieder (4), Anders, Pfahl, Renfert (je 2), Ortmann, Seidenkranz (je 1)

Zuschauertabelle 1971/1972
 
Platz  Verein Spiele  Gesamt  Schnitt
01  Wuppertaler SV 17  292.000  17.176
02  Rot-Weiß Essen 17  202.500  11.911
03  Bayer 05 Uerdingen 17  129.500    7.617
04  Alemannia Aachen 17  128.500    7.558
05  Schwarz-Weiß Essen 17    78.100    4.594
06  SV Arminia Gütersloh 17    74.200    4.364
07  Preußen Münster 17    73.800    4.341
08  Spvgg. Erkenschwick 17    73.200    4.305
09  DJK Gütersloh 17    67.500    3.970
09  Westfalia Herne 17    67.500    3.970
11  SG Wattenscheid 09 17    61.700    3.629
12  VfL Klafeld-Geiswald 17    60.750    3.573
13  Viktoria Köln 17    58.900    3.464
14  VfR Neuss 17    58.800    3.458
15  Lüner SV 17    57.500    3.382
16  Fortuna Köln 17    54.650    3.214
17  Bayer 04 Leverkusen 17    48.700    2.864
18  Eintracht Gelsenkirchen 17    35.300    2.076
   GESAMT 306  1.623.100  5.304
 
Ergebnisse Westpokal 1971/1972

In der ersten Runde konnte auswärts der FV Hombruch 09 noch mit 2:1 bezwungen werden. Danach ergab die Pokalauslosung ein weiteres Auswärtsspiel. Diesmal im Stadion "Lorheide" in Wattenscheid. Gegen die gastgebende SG Wattenscheid 09 wurde mit 1:4 Toren verloren.

 

 Runde

Datum 

Begegnung 

Ergebnis 

 1. Runde

25.07.1971

FV Hombruch 09 - Spvgg. Erkenschwick

1:2 

 2. Runde

01.08.1971

SG Wattenscheid 09 - Spvgg. Erkenschwick

4:1

Ergebnisse Freundschaftsspiele 1971/1972
 
Wappen Gegner Ergebnis

vfb waltrop

VfB Waltrop (A) 6:1
NED_NEC_Nijmegen NEC Nijmegen (A) holländischer Erstligist 0:1
wuppertaler-sv Wuppertaler SV (H)* 2:2

  

Hapoel Akko/ Israel (H) 3:3

 

SV Wacker 20 Recklinghausen (A) 1:0
sv_zweckel SV Zweckel 1923 (A) 7:1
sc_recklinghausen SC Recklinghausen (H) 4:1
sc_recklinghausen SC Recklinghausen (A) 1:1
tus_neuendorf TuS Neuendorf (H) 0:0
vfl_bochum VfL Bochum (H) am 02.01.1972 vor 2.500 Zuschauer 1:4 (1:3)
logo_westfalen Westfalen-Auswahl (H) 1:3
sc_rheinahr_sinzig SC Rhein-Ahr Sinzig (A) 5:3
gescher FSV Gescher (A) 1:1

  

Westfalia Suderwich (A) 3:0
GESAMTBILANZ: 14 Spiele, 6 Siege, 4 Unentschieden, 4 Niederlagen, 35:22 Tore
 * Ablösespiel für Hugo Lütkebohmert am 1. August 1971
 
zur Saison 1972/1973

 

Zum Seitenanfang