Das dritte Verbandsliga-Jahr nach dem Abstieg aus der Oberliga

"Die Mannschaft ist jünger geworden, aber dennoch haben wir uns verstärkt", zeigte sich SpVgg-Coach Michael Pannenbecker mit der Transferpolitik am Stimberg zufrieden.

logo verbandsliga westfalenDie Saisonziele wollte er nicht näher definieren, um sich und die Mannschaft nicht unnötig unter Druck zu setzen. "Vor zwei Jahren waren wir Vize-Meister, jetzt Fünfter - irgendwo in dieser Ecke sollten wir uns einpendeln", meinte Pannenbecker. Das Wort Meisterschaft hörte er nicht so gerne, während Vorsitzender Achim Trautmann unmissverständlich zu verstehen gab: "So eine schlappe Saison wie im letzten Jahr wird es nicht mehr geben."


Es folgte eine durchwachsene Spielzeit, in der die Spielvereinigung immer im oberen Tabellendrittel zu finden war, auch die Spitze nicht aus den Augen verlor. Zudem richtete sich gegen Ende der Spielzeit der Blick erneut auf die Auf- und Abstiegsregelung der Regional- und Oberliga. Dadurch wurde wieder einmal der zweite Tabellenplatz in der Verbandsliga für einen eventuellen Aufstieg interessant.

Mit einer 2:0 Niederlage am viertletzten Spieltag bei Vorwärts Kornharpen geriet dieser endgültig aus dem Blickfeld. Ein enttäuschender Abschluss für die Spielvereinigung, den der sportliche Leiter Hermann Silvers dahingehend kommentierte: "Anspruch und Wirklichkeit klaffen bei uns noch weit auseinander". Er versprach für die nächste Spielzeit im Einklang mit Michael Pannenbecker keine Stagnation sondern eine Weiterentwicklung.

Der Spielerkader 2002/03

Tor: Ritz, Tillmann
Abwehr:
Sievert, Schulze, Reddemann, De Manna, Kapica, Adas
Mittelfeld:
Korb, Allali, Saracevic, Nowak, Drews, Bergmannshoff, Schlej, Knössl
Angriff:
Cetera, Damnitz, Sulzbacher, Kaiser, Setzke, Ohemeng, Krimpmann
Außerdem: Hasecke, Raschanski, Geimer, Yilderim.

Zugänge: Daniel Bergmannshoff (TSV Marl-Hüls), Marco Kaiser, Marius Nowak (beide SV Sodingen), Artur Kapica (SV Vorwärts Kornharpen), Thorsten Sievert (Westfalia Herne), Alexander Jurick (SG Langenbochum), Tobias Ritz (1. FC Bocholt), Andre´ Frerichs, Stefan Knößel, Boris Lionti, Daniel Roschanski, Wilhelm Schlej, Mahmut Yilderim, Arthur Syga (alle eigene Jugend), Yaw Ohemeng (FC Germania Metternich), Dennis Haseke (Lüner SV während der Winterpause).

Abgänge: Andreas Morbach, Marc Hustiak, Jörg Konermann (alle FC Recklinghausen), Tobias Beckmann (Bor. Dortmund Am.), Dominik Matuschak (SG Herten-Langenbochum), Christian Jäckl, Jörg Konermann, Olaf Neisen (Spielertrainer SpVgg. Erkenschwick II), Marc Hustiak (Titania Erkenschwick), Stefan Schulte-Huxel (SV Hochlarmark), Stefan Dreier (PSV Recklinghausen), Orhan Voran (FC Leusberg), Marco Kaiser (SG Langenbochum während der Winterpause).
Trainer: Michael Pannenbecker (2. Saison)

Ergebnisse Verbandsliga 2
Spt. Datum Begegnung   Ergebnis  Zuschauer
01 18.08.2002 SV Sodingen - Spvgg. Erkenschwick  1:2 (1:1) 700
02 25.08.2002 Spvgg. Erkenschwick - SG Langenbochum 0:0 800
03 01.09.2002 TuS Sundern - Spvgg. Erkenschwick   4:0 (0:0) 200
04 06.09.2002 Spvgg. Erkenschwick  - TuS Iserlohn 0:0 260
05 15.09.2002 Spvg. Marl - Spvgg. Erkenschwick 3:3 (1:2) 370
06 21.09.2002 Spvgg. Erkenschwick - Horst-Emscher  5:1 (3:1) 295
07 29.09.2002 DSC Wanne-Eickel - Spvgg. Erkenschwick  1:2 (1:0) 250
08 06.10.2002 Spvgg. Erkenschwick - VfL Schwerte  1:2 (0:2) 350
09 13.10.2002 SV Hohenlimburg - Spvgg. Erkenschwick  0:0 150
10 20.10.2002 Spvgg. Erkenschwick - Vorw. Kornharpen  5:4 (2:1) 300
11 27.10.2002 SF Oestrich - Spvgg. Erkenschwick  2:2 (1:1) 350
12 03.11.2002 Spvgg. Erkenschwick - TuS Erndtebrück 3:0 (0:0) 150
13 10.11.2002 SV Schermbeck - Spvgg. Erkenschwick  6:0 (3:0) 700
14 17.11.2002 Spielfrei    
15 01.12.2002 Spvgg. Erkenschwick - RW Lüdenscheid 1:1 (1:0) 250
16 08.12.2002 Spvgg. Erkenschwick - SV Sodingen 0:0  200
17 16.02.2003 Langenbochum - Spvgg. Erkenschwick  1:0 (0:0) 600
19 09.03.2003 TuS Iserlohn - Spvgg. Erkenschwick 1:2 (1:1) 200
20 16.03.2003 Spvgg. Erkenschwick - Spvg. Marl 0:1 (0:0) 400
21 23.03.2003 Horst-Emscher - Spvgg. Erkenschwick 1:2 (1:0) 200
22 30.03.2003 Spvgg. Erkenschwick - DSC Wanne-Eickel 3:0 (2:0) 208
23 06.04.2003 VfL Schwerte - Spvgg. Erkenschwick 2:4 (0:2) 150
24 13.04.2003 Spvgg. Erkenschwick - SV Hohenlimburg 2:0 (1:0) 400
18 17.04.2003 Spvgg. Erkenschwick - TuS Sundern 3:0 (2:0) 211
25 27.04.2003 Vorw. Kornharpen - Spvgg. Erkenschwick 2:0 (2:0)* 400
26 04.05.2003 Spvgg. Erkenschwick - SF Oestrich 2:2 (1:1) 126
27 11.05.2003 TuS Erndtebrück - Spvgg. Erkenschwick  3:0 (2:0) 100
28 18.05.2003 Spvgg. Erkenschwick - SV Schermbeck  0:1 (0:1) 340
29 25.05.2003 Spielfrei    
30 01.06.2003 RW Lüdenscheid - Spvgg. Erkenschwick  2:1 (1:1) 100
*Das besondere Spiel:  Kornharpen zerstört die Hoffnungen der Spvgg.
Am 27. April 2003 im Spitzenspiel in Bochum-Kornharpen vor 400 Zuschauer mit 0-2 verloren. Der Sieg der Heimmannschaft bedeutete, daß Vorwärts Kornharpen die "Vizemeisterschaft" errungen hatte und die Spvgg. weiterhin in Verbandsliga weiterspielen musste!

Vorwärts Kornharpen - Spvgg. Erkenschwick 2:0 (2:0) 

Svorwaerts kornharpenspvgg erkenschwick 2014pvgg: Ritz - Sievert, De Manna - Kapica, Schulze, Allali - Damnitz, Bergmannshoff - Schlej, Cetera, Setzke Ersatz: Hasecke, Sulzbacher

Tore: 1:0 Rehder (34.), 2:0 Gidaszewski (36.)

BILANZ 02/03 Sp. S U Tore Punkte
Heim 14 6 5 3 25:12 23
Auswärts 14 5 3 6 18:29 18
Gesamt 28 11 08 09 43:41 41
 
Abschlußtabelle Verbandsliga 2 Saison 2002/2003
Der SV Schermbeck sicherte sich mit deutlichem Vorsprung die Meisterschaft und damit den direkten Aufstieg, Vorwärts Kornharpen durfte mit Platz "Zwei" ebenfalls die Verbandsliga verlassen.
Platz Mannschaft Sp. Gesamt Tore Diff. Pkt.
01  SV Schermbeck 28 17-07-04 69:30 +39 58
02  SV Vorwärts Kornharpen 28 16-05-07 56:42 +14 53
03  SG Langenbochum (N) 28 14-06-08 57:31 +16 48
04  Rot-Weiß Lüdenscheid 28 14-05-09 61:29 +32 47
05  SV Hohenlimburg 28 12-09-07 41:27 +14 45
06  Spvgg. Erkenschwick 28 11-08-09 43:41 +2 41
07  SF Oestrich-Iserlohn (A)  28 10-09-09 50:46 +4 39
08  STV Horst-Emscher 28 11-06-11 44:49 -5 39
09  Spvg. Marl 28 11-06-11 42:56 -14 39
10  TuS Erndtebrück 28 11-05-12 52:52 0 38
11  TuS Sundern (N) 28 12-01-15 49:67 -18 37
12  VfL Schwerte 28 09-08-11 42:49 -7 35
13  TuS Iserlohn 28 07-05-16 43:60 -17 26
14  SV Sodingen (N) 28 07-05-16 39:58 -19 26
15  DSC Wanne-Eickel 28 03-05-20 21:72 -51 14
 

pfeil-steigend Aufsteiger in die Oberliga Westfalen:

sv schermbeckvorwaerts kornharpenSV Schermbeck, SV Vorwärts Kornharpen.

 

pfeil-fallend Absteiger in die Landesliga:

sv sodingendsc wanne eickelSV Sodingen, DSC Wanne-Eickel (beide in die Staffel 3).

 

pfeil-steigend Aufsteiger in der Verbandsliga 2:

sc neheimssv buersv langendreerSC Neheim (Meister Landesliga Staffel 2), SSV Buer (Meister Landesliga Staffel 3), SV Langendreer (Vizemeister Landesliga Staffel 3).

 

pfeil-fallend Dazu kommen als Absteiger aus der Oberliga Westfalen:

tus hordelwestfalia herneTuS Hordel und Westfalia Herne.

Die Verbandsliga Westfalen Gruppe II spielte ab der Saison 2003/2004 mit 16 Vereine.

Torschützenliste 2002/2003
 
Platz Name Verein Tore
1. Michael Rehder SV Vorwärts Kornharpen 25
2. Lars Scheerer Rot-Weiß Lüdenscheid 17
  Florian Dondorf SV Schermbeck 17
4. Richard Baron SV Schermbeck 16
5. Kotziampassis SV Hohemlimburg 13
  Fabian Lenz Sportfreunde Oestrich-Iserlohn 13
7. Kruse STV Horst-Emscher 12
8. Adrian Cetera Spvgg. Erkenschwick 11
  Seyfullah Kalayci VfB Hüls 11
  Christian Spielmann TuS Sundern 11
  Pierre Bendig SG Herten-Langenbochum 11
  M. Bendig SG Herten-Langenbochum 11
  David Flamme VfL Schwerte 11
  Andreas Wieczorek TuS Erndtebrück 11

Als bester ESV-Torschütze in dieser Saison landete Adrian Cetera mit 11 Treffern auf Platz acht der Torjägerliste.

ESV-Spielerstatistik 2002/2003

spvgg erkenschwick 201412 Spieler erzielten 43 Tore: Cetera (11), Allali (7), Setzke (6), Schulze (4), Damnitz, Sulzbacher (je 3), de Manna, Kaiser, Schley (je 2), Haseke, Saracevic, Sievert (je 1)

Gelb-Rote-Karten (6): Saracevic (3), de Manna, Setzke, Sievert (je 1)

Pokalsaison 2002/2003
Kreispokal 2002/2003:

Neuer Modus:

logo kreisREIm Pokalwettbewerb gab es im Fussballkreis Recklinghausen (Kreis 27 FLVW) eine kleine Änderung. Erreichten bisher auf Kreisebene die sogenannten "Halbfinalisten" (5 . Pokalrunde) die Landesverbandsebene, so wurde dies abgeändert. Ein Kreispokalendspiel wurde eingeführt. Die beiden Endspielteilnehmer und der Sieger der beiden unterlegenen Halbfinalisten kamen nur noch in die 1. Pokalrunde auf Landesverbandsebene.

VfB Hüls meiert die Erkenschwicker ab - 5:0-Sieg im Kreispokal-Finale an der Langen Wanne

Schöner Abend für den VfB Hüls. Die Spvgg. Erkenschwick im Kreispokal-Finale mit 5:0 abgemeiert, 700 Euro Siegprämie plus Pokal kassiert. Die Sahnehäubchen tupften die Torschützen Michael Häming (2), Tobias Bollerott, Bernd Strate und Seyfullah Kalayci auf die Sportanlage an der Langen Wanne. Der vermeintliche Rivale aus Erkenschwick war zur Pause mit einem 0:3-Rückstand gestutzt. 

Kreispokalsieger 2002/2003:

VfB HülsVfB Hüls

 Alle Kreispokalergebnisse in der Übersicht:
Datum Runde Wappen Gegner Ergebnis
11.08.2002

Kreispokal 2. Runde

vfb waltrop

VfB Waltrop (A)

6:0 (2:0)

12.09.2002

Kreispokal 3. Runde

gw erkenschwick

Grün-Weiß Erkenschwick (A)

4:3 n.V. (2:2/1:0)

03.10.2002

Kreispokal 4. Runde

tus borken 1900 2003 TuS Borken (A) 2:0 (1:0)
12.03.2003

Kreispokal-Viertelfinale

teutonia waltrop

Teutonia Waltrop (A)

3:1 (2:0)

30.04.2003

Kreispokal-Halbfinale

langenbochum

SG Langenbochum (A)

5:3 n.E. (2:2)

21.05.2003

Kreispokal-Finale

VfB Hüls

VfB Hüls (in Recklinghausen)

0:5 (0:3)

Mit der Finalteilnahme qualfizierte sich die Spvgg. Errkenschwick für den Westfalenpokal 2003/2004
Ergebnisse Freundschaftsspiele
Alle Testspiele im Überblick:
Nr. Datum Gegner Ergebnis
01  16.07.2002  vfb waltrop VfB Waltrop (A) 3:2 (2:2)
02 18.07.2002 langenbochum SG Langenbochum (Turnier in Marl) 5:0 (2:0)
03 20.07.2002 VfB Hüls  VfB Hüls (Turnier in Marl) 0:1 (0:0)*
04 21.07.2002 djk_lenkerbeck

DJK Lenkerbeck (Turnier in Marl)

8:0 *

Damit belegte die Spvgg. den 3. Platz

05 01.08.2002 bv brambauer BV Brambauer (Turnier in Brambauer) 3:1 (0:1)
06 03.08.2002 luener sv

Lüner SV (Turnier in Brambauer)

4:6 n.E. (1:1)

Damit belegte die Spvgg. den 2. Platz

07 04.08.2002 hammer spvg Hammer Spvg. (A) 1:3 (1:2)
08 27.08.2002 sc hassel SC Hassel (A) 2:1 (1:1)
09 29.08.2002 VfB Hüls VfB Hüls (H) 2:1 (2:0)
10 16.11.2002 adler_osterfeld BV Adler Osterfeld (H) 3:1 (2:0)
11 26.01.2003 eintracht datteln Eintracht Datteln (A) 5:2 (2:1)
12 06.02.2003 wacker_bismarck RW Wacker Bismarck (A) 3:2
13 09.02.2003 westfalia_buer Spvgg. Westfalia Buer (A) 5:2
14 21.02.2003 bv brambauer BV Brambauer (A) 1:0 (1:0)
GESAMTBILANZ: 14 Spiele, 11 Siege, 0 Unentschieden, 3 Niederlagen, 42:17 Tore

* Spielzeit jeweils 2x30 Minuten

 
zur Saison 2003/2004

 

Zum Seitenanfang