Erfolgreiche Umgruppierung

Am Stimberg nahm man die Umgruppierung in die Staffel 2 mit einiger Erleichterung zur Kenntnis.

logo_westfalenliga2„Zum einen werden dadurch die Fahrtkosten geringer, zum anderen hoffen natürlich auch wir auf mehr Zuschauer“, sagte der Sportliche Leiter Klaus Bockhoff. Kein Wunder, dass die Spvgg. einen Antrag auf Umgruppierung gestellt hat – und damit Erfolg hatte.

Der ASC 09 Dortmund, der DSC Wanne-Eickel, die SF Oestrich-Iserlohn und der TuS Erndtebrück sollten den Titel in der Westfalenliga 2 unter sich ausmachen. Das war das Ergebnis einer Umfrage zum Saisonbeginn. Trainer Jürgen Wielert, der weiterhin Trainer der Schwarz-Roten blieb, formulierte sein Saisonziel, wie Bockhoff: "Wir wollen einen einstelligen Tabellenplatz"! 

Da keiner der Leistungsträger den Verein verlassen hatte, schien der Optimismus nicht unbegründet. Bockhoff: "Die jungen Spieler haben jetzt ein Jahr in der Westfalenliga hinter sich". Was außerdem noch für die Mannschaft sprach: sie wurde gezielt verstärkt. Mit Daniel Eisenkopf (FC 96 Recklinghausen) und Stefan Oerterer (Westfalia Herne) kamen zwei noch junge Offensivkräfte, die aber bereits über einige Erfahrung verfügen. Nicht zuletzt freuten sich die Verantwortlichen über die Rückkehr von Zouhair Allali. 

fans in wanne 2011Es kam aber viel besser als wohl die grössten Optimisten am Stimberg nicht geglaubt hatten. Die Spvgg. Erkenschwick übernahm ab den 4. Spieltag die Tabellenführung und ging als Herbstmeister in die Rückrunde der Westfalenliga Staffel 2 und das mit einem passablen Vorsprung den sie bis zum Schluß verteildigten. Enormen Anteil zum Saisonerfolg hatte Stefan Oerterer, der mit 29 Toren sich den Titel des Torschützenkönigs der Westfalenliga 2 angelte. 

Die größten Probleme während der Saison 2009/2010 bekam die Spvgg. Erkenschwick mit den Fußball-Verband. Der Ligaausschusses des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletik-Verbandes hatte dem Traditionsverein erst im dritten Anlauf am 17. Juni und mit zwei kleinen Auflagen die Lizenz für die NRW-Liga erteilt.

Der Spielerkader 2009/2010

mannschaft 09 10Tor: Jürgen Laugallies, Christian Götz, Patrick Kunz
Verteildiger: Jan Schmidt, Thomas Falkowski, Marvin Schurig, Tim Brüggenkamp, Max Bönninghausen, Thorben Menne
Mittelfeldspieler: Daniel Eisenkopf, Dominik Ernst, Zouhair Allali, Arek Grad, Timo Ostdorf, Marcel Siwek, Dennis Warncke, Drontmann
Stürmer: Tobias Bockhoff, Jonas Erwig-Drüppel, Alexander Glembotzki, Stefan Oerterer, Dejan Petrovic, Aaron Vasillou
Trainer: Jürgen Wielert (im zweiten Jahr)

Zugänge: Zouhair Allali, Stefan Oerterer (beide Westfalia Herne), Daniel Eisenkopf (FC 96 Recklinghausen), Christian Götz (A-Jugend SG Wattenscheid 09), Dominik Ernst, Marcel Siewek, Alexander Glembotzki (alle eigene Jugend)

Abgänge: Lukas Wels (VfB Waltrop), Marvin Krupke, Igor ljustina, Marc Mireinski, Dario Rusic, Marcel Radke (alle unbekannt), Muhsin Kocagöz, Mirko Grieß (beide TuS 05 Sinsen nach dem ersten Spieltag)

Ergebnisse Westfalenliga 2
Spt. Datum Begegnung Ergebnis Zuschauer
01 09.08.2009  Wanne-Eickel - Spvgg. Erkenschwick  0:1 (0:0) 600
02 14.08.2009  Spvgg. Erkenschwick - TuS Ennepetal  2:2 (1:0) 500
03 23.08.2009  ASC Dortmund- Spvgg. Erkenschwick  0:2 (0:1) 600
04 30.08.2009  Spvgg. Erkenschwick - TuS Erndtebrück  2:0 (1:0) 300
05 06.09.2009  Teutonia Waltrop - Spvgg. Erkenschwick  1:2 (0:0) 1.083
06 13.09.2009  Spvgg. Erkenschwick - SV Herbede  2:0 (0:0) 500
07 20.09.2009  Hombrucher SV - Spvgg. Erkenschwick  0:0 400
08 27.09.2009  Spvgg. Erkenschwick - Langscheid/E.  3:1 (0:1) 400
09 04.10.2009  Spvgg. Erkenschwick - SF Oestrich  1:0 (1:0) 500
10 11.10.2009  VfL Schwerte - Spvgg. Erkenschwick  1:3 (1:2) 340
11 18.10.2009  Spvgg. Erkenschwick - BV Brambauer  2:2 (0:2) 450
12 25.10.2009  Spvg. Olpe - Spvgg. Erkenschwick  3:1 (1:1) 600
13 08.11.2009  Spvgg. Erkenschwick - SF Siegen II  1:3 (1:1) 350
14 15.11.2009  SSV Mühlhausen - Spvgg. Erkenschwick  2:3 (1:2) 200
15 29.11.2009  Spvgg. Erkenschwick - SC Hassel  6:0 (3:0) 300
16 05.12.2009 FC 96 Recklinghausen - Spvgg. Erkenschwick  2:2 (1:1)* 650
17 13.12.2009  Spvgg. Erkenschwick - Bor. Dröschede  1:0 (0:0) 300
24 14.03.2010  Spvgg. Erkenschwick - Hombrucher SV  2:2 (2:1) 300
25 21.03.2010  Langscheid/E. - Spvgg. Erkenschwick  2:3 (1:1) 300
26 26.03.2010  SF Oestrich - Spvgg. Erkenschwick  1:1 (1:0) 450
18 01.04.2010  Spvgg. Erkenschwick - Wanne-Eickel  2:0 (0:0) 300
27 05.04.2010  Spvgg. Erkenschwick - VfL Schwerte  0:0 250
28 11.04.2010  BV Brambauer - Spvgg. Erkenschwick  1:4 (0:0) 300
19 15.04.2010  TuS Ennepetal - Spvgg. Erkenschwick  1:3 (0:2) 200
29 18.04.2010  Spvgg. Erkenschwick - Spvg. Olpe  0:0 400
30 25.04.2010  SF Siegen II - Spvgg. Erkenschwick  0:3 (0:0) 200
22 29.04.2010  Spvgg. Erkenschwick - Teut. SuS Waltrop  4:1 (4:1) 500
31 02.05.2010  Spvgg. Erkenschwick - SSV Mühlhausen  4:1 (1:1) 350
23 06.05.2010  SV Herbede - Spvgg. Erkenschwick  3:4 (3:1) 200
32 09.05.2010  SC Hassel - Spvgg. Erkenschwick  1:3 (0:0) 270
20 13.05.2010  Spvgg. Erkenschwick - ASC Dortmund  1:2 (0:0) 750
33 16.05.2010  Spvgg. Erkenschwick - FC 96 Recklinghausen  1:3 (0:1) 800
21 24.05.2010  TuS Erndtebrück - Spvgg. Erkenschwick  2:2 (1:2)** 780
34 30.05.2010  Bor. Dröschede - Spvgg. Erkenschwick  3:1 (2:1) 350

*Das besondere Spiel I: loch im tornetzTor-Skandal im Vest-Derby!

Es läuft die 42. Minute. Stefan Oerterer markiert das 2:1 für Erkenschwick. Die Gäste jubeln und auch keiner der 580 Zuschauer hat einen Zweifel an der Richtigkeit der Führung.

Nicht aber Schiedsrichter Dimitrios Gavrilas. Sein Assistent Thomas Trinczek hatte die Fahne gehoben und Gavrilas verweigerte den Treffer. Was war passiert? Die Kugel trudelte vom Innenpfosten ins Tor. Doch in der Mitte des Netzes klaffte ein großes Loch und das Leder rollte auf die Tartanbahn. Trotz heftiger Proteste und kompletter Verwunderung im Stadion Hohenhorst blieb der Unparteiische bei der Entscheidung, die er exklusiv hatte. So ging der Schlager am Ende 2:2 (1:1) aus, doch bei allen Beteiligten war ein fader Beigeschmack geblieben.


jubilinerndtebrueck**Das besondere Spiel II: Erringung der Meisterschaft in Erndtebrück

Am 33. Spieltag gewann die Spvgg. (nach bereits zwei vergebenen "Matchbälle") die Meisterschaft vor 780 Zuschauern, darunter mehr als die Hälfte aus Oer-Erkenschwick, durch ein 2:2 (2:1) im Pulverwald-Stadion beim unmittelbaren Verfolger TuS Erndtebrück.

BILANZ 09/10 Sp. S U Tore Punkte
Heim 17 9 5 3 34:17 32
Auswärts 17 11 4 2 38:23 37
Gesamt 34 20 09 05 72:40 69
Die Spvgg. Erkenschwick steigt damit in die NRW-Liga auf
Abschlußtabelle Westfalenliga 2 Saison 2009/2010
Platz Mannschaft Sp. Gesamt Tore  Diff. Pkt.
01 spvgg_erkenschwick Spvgg. Erkenschwick 34 20-09-05 72:40 +32 69
02 tus erndtebrueck TuS Erndtebrück 34 19-07-08 67:41 +26 64
03 fc 96 recklinghausen FC 96 Recklinghausen* 34 16-10-08 68:55 +13 58
04 tus ennepetal TuS Ennepetal (N) 34 16-09-09 56:45 +11 57
05 spvg olpe Spvg. Olpe 34 14-10-10 72:56 +16 52
06 dsc wanne-eickel DSC Wanne-Eickel 34 14-08-12 56:41 +15 50
07 sf_oestrich SF Oestrich-Iserlohn (A) 34 14-07-13 57:49 +8 49
08 langscheid enkhausen Langscheid/Enkhausen 34 14-07-13 75:68 +7 49
09 hombrucher sv Hombrucher SV (N) 34 13-10-11 57:54 +3 49
10 asc dortmund ASC Dortmund 34 15-03-16 66:59 +7 48
11 borussia droeschede Borussia Dröschede 34 12-11-11 58:49 +9 47
12 sv herbede SV Herbede 34 12-09-13 47:59 -12 45
13 bv brambauer BV Brambauer 34 10-11-13 62:64 -2 41
14 sc hassel SC Hassel 34 10-09-15 44:61 -17 39
15 teutonia waltrop Teutonia SuS Waltrop (N) 34 10-08-16 53:78 -25 38
16 muehlhausen-uelzen SSV Mühlhausen 34 07-09-18 50:76 -26 30
17 vfl schwerte VfL Schwerte 34 07-09-18 36:64 -28 30
18 siegen Sportfreunde Siegen II 34 08-04-22 39:76 -37 28
  • pfeil-steigend Aufsteiger in die NRW-Liga: Spvgg. 1916 Erkenschwick.
  • pfeil-fallend Absteiger aus der Westfalenliga: Teutonia SuS Waltrop, SSV Mühlhausen, VfL Schwerte, Sportfreunde Siegen II.
  • pfeil-steigend Aufsteiger aus den Landesligen: 1. FC Kaan-Marienborn, TuS Hordel, Westfalia Wickede, TuS Eving-Lindenhorst.
  • pfeil-fallend Dazu kommen aus der NRW-Liga: SG Wattenscheid 09, TSG Sprockhövel. 

*Der FC 96 Recklinghausen wurde in die Westfalenliga 1 umgruppiert.   

Torschützenliste 2009/2010
Torschützenkönig der Westfalenliga 2 in der Saison 2009/2010 mit starken 29 Tore: Stefan Oerterer

Auf Anhieb in seiner ersten Saison bei der Spvgg. auf Platz 1 der Torschützenliste: Stefan Oerterer

Platz Name Verein Tore
1. Stefan Oerterer Spvgg. Erkenschwick 29
2. Christoher Thomassen Spvg. Olpe 25
3. Markus Waldirch TuS Erndtebrück 23
4. Tim Schwarz Hombrucher SV 21
5. Maik Sprenger Teutonia SuS Waltrop 18
6. Vincenzo Burgio SF Oestrich/Bor. Dröschede 17
  Mario Stenmans Spvg. Olpe 17
8. Mirko Eisen FC 96 Recklinghausen 16
  Daniel Moritz SC Hassel 16
  Disnik Zejnullahu SuS Langscheid/Enkhausen 16
zur erweiterten Torschützenliste
ESV-Spielerstatistik 2009/2010

Einen von den vier "Dauerbrenner": Dominik ErnstEs wurden für die Spielvereinigung insgesamt 23 Spieler eingesetzt: Tobias Bockhoff, Dominik Ernst, Stefan Oerterer, Marvin Schurig (je 34 = alle Spiele), Dennis Warncke (33), Zouhair Allali (32), Thomas Falkowski (30), Max Böninghausen (29), Jan Schmidt (28), Arek Grad (26), Tim Brüggenkamp, Timo Ostdorf (je 25), Alexander Glembotzki, Jürgen Laugallies (je 19), Daniel Eisenkopf (16), Dejan Petrovic (15), Christian Götz (14), Marcel Siwek (12), Jonas Erwig-Drüppel (5), Aaron Visiliou (4), Thorben Menne (3), Patrick Kunz (2), Dennis Drontmann (1).

sah während der Spielzeit gleich zweimal "rot": Arek Grad 12 Spieler erzielten 72 Tore: Stefan Oerterer (29), Zouhair Allali, Tobias Bockhoff, Dennis Warncke (je 8), Jan Schmidt (5), Timo Ostdorf (4), Max Böninghausen (3), Alexander Glembotzki (2), Daniel Eisenkopf, Dominik Ernst, Jonas Erwig-Drüppel, Dejan Petrovic (1). Dazu kommt ein Eigentor vom TuS Erndtebrück.

Rote Karten (3): Arek Grad (2), Jan Schmidt (1).

Zuschauertabelle 2009/2010
logo westfalenliga2Die höchste Zuschauerzahl kamen am ersten Spieltag beim Lokalderby Borussia Dröschede gegen Sportfreunde Oestrich-Iserlohn mit 1.400 Zuschauern. Das geringste Interesse gab es zuschauermäßig bei der Begegnung am 22. Spieltag zwischen SF Siegen II gegen Borussia Dröschede mit 35 Beobachtern.
 Platz  Verein Spiele  Gesamt  Schnitt
01  ASC Dortmund 17  7.720 454
02  Spvgg. Erkenschwick 17  7.204 424
03  Borussia Dröschede 17 5.090 299 
04  SF Oestrich-Iserlohn 17 4.970 292
05  DSC Wanne-Eickel 17 4.368 257
06  Hombrucher SV 17 4.365 256
07  TuS Ennepetal 17 4.325 254
08  Teutonia SuS Waltrop 17 4.133 243
09  Spvg. Olpe 17 3.998 235
10  TuS Erndtebrück 17 3.840 226
11  BV Brambauer 17 3.796 223
12  SuS Langscheid/Enkhausen 17 3.450 203
13  SSV Mühlhausen 17 3.133 184
14  SV Herbede 17 2.915 171
15  VfL Schwerte 17 2.880 169
16  FC 96 Recklinghausen 17 2.760 162
17  SV Hassel 17 2.490 146
18  Sportfreunde Siegen II  17  2.095 123
   GESAMT 306  73.527 240
Ergebnisse Kreispokalspiele 2009/2010

logo KreispokalDer sportliche Verlauf:

Erfolgreicher Abschluss im Kreispokal 

Der Favorit hat sich durchgesetzt und sorgte damit für den erfolgreichen Abschluss einer sportlich äußerst erfolgreichen Spielzeit. Die Fußballer von Westfalenligist Spvgg. Erkenschwick setzten sich im Spiel um den dritten Platz im Kreispokal wie erwartet gegen Landesligist Westfalia Gemen mit 5:1 (2:1) durch und qualifizierten sich damit für den Westfalenpokal 2010/11.

Der komplette Kreispokal 2009/2010 im Überblick  


Alle ESV-Pokalergebnisse der Saison in der Übersicht:
Datum Runde Wappen  Gegner Ergebnis
27.08.2009

Kreispokal 3. Runde

stuckenbusch

SF Stuckenbusch (A)

1:0 (0:0)

10.10.2009

Kreispokal 4. Runde

teutonia waltrop

Teutonia SuS Waltrop (H)

2:1 (1:0)

17.03.2010

Kreispokal Viertelfinale

preussen_hochlarmark

Preußen Hochlarmark (A)

6:5 n.E. (0:0/1:1)

19.05.2010

Kreispokal Halbfinale

VfB_Hls

VfB Hüls (H)

0:1 (0:0)

13.06.2010

Kreispokal Spiel um Platz 3

westfalia_gemen

Westfalia Gemen (in Wulfen)

5:1 (2:1)

Mit dem Sieg gegen Gemen qualifizierte sich die Spvgg. für den Westfalenpokal 2010/2011
Ergebnisse Stadtmeisterschaft 2009
Glücklich war er zwar nicht über die Teilnahme seiner Mannschaft an der Stadtmeisterschaft. Aber da die neu zu formierende zweite Mannschaft noch nicht stand, musste Spvgg. Erkenschwicks Trainer Jürgen Wielert notgedrungen in den sauren Apfel beißen und sein Westfalenligateam in die Spiele um die Oer-Erkenschwicker Stadtmeisterschaft schicken.
Die Spiele fanden am Sportplatz von Grün-Weiß statt
Unsere Ergebnisse:
Datum Wappen  Begegnung Ergebnis Zuschauer
18.07.2009

rw_erkenschwick

Spvgg. Erkenschwick - Rot-Weiß Erkenschwick

10:0 (5:0)

80
22.07.2009

titania_erkenschwick

Spvgg. Erkenschwick - SV Titania Erkenschwick

6:0 (1:0)

180
24.07.2009

fc erkenschwick

Spvgg. Erkenschwick - FC 26 Erkenschwick

4:0 (1:0)

80
25.07.2009

gw erkenschwick

Grün-Weiß Erkenschwick - Spvgg. Erkenschwick

1:5 (1:1)

300
Tabelle:
Platz   Verein Spiele Gesamt Tore  Diff. Punkte
1 spvgg erkenschwick 2014

Spvgg. Erkenschwick

4

4-0-0

25:1

+24

12

2 gw erkenschwick

Grün-Weiß Erkenschwick

4

2-1-1

7:8

-1

7

3 titania erkenschwick

SV Titania Erkenschwick

4

2-0-2

12:13

-1

6

4 fc erkenschwick

FC 26 Erkenschwick

4

1-1-2

5:9

-4

4

5 rw erkenschwick

Rot-Weiß Erkenschwick

4 0-0-4 2:20 -18 0

Die Spvgg. wurde erwartungsgemäß ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht, auch wenn sie im ersten Spiel gegen RW Erkenschwick (10:0) über 62 Minuten mit nur zehn Spielern auskommen musste. Souveräner Titelgewinn mit zwölf Punkten und 25:1 Toren aus vier Spielen – auch Ausrichter GW Erkenschwick hatte am „Endspieltag” nicht den Hauch einer Chance, behielt sich allerdings das Privileg vor, durch Marvin Gatberg (zum 1:1 nach 33 Minuten) das einzige Tor gegen den Titelfavoriten zu erzielen.

Die Stadtmeisterschaft 2009 im Überblick
Ergebnisse Freundschaftsspiele 2009/2010
Datum Wappen Gegner Ergebnis
 04.07.2009  spvgg herten DJK Spvgg. Herten (A) 1:0*
04.07.2009 VfB_Hls VfB Hüls (in Herten) 1:3*
11.07.2009 preussen_hochlarmark  Preußen Hochlarmark (H) 8:0 (0:0)
26.07.2009 guenningfeld VfB Günningfeld (A) 4:4 (2:1)
29.07.2009 sc hassel SC Hassel (A) 2:0 (1:0)
09.08.2009 VfB_Hls VfB Hüls (A) 2:3 (1:1)
24.11.2009 gw nottuln GW Nottuln (H) 5:1 (4:1)
17.01.2010 MSV Duisburg MSV Duisburg II (A) 1:1 (1:0)
19.01.2010 spvgg herten DJK Spvgg. Herten (H) 5:1 (2:0)
24.01.2010 tus_boesinghoven TuS Bösinghoven (H) 1:0 (0:0)
03.02.2010 sus_kaiserau SuS Kaiserau (A) 3:0 (2:0)
21.02.2010 sv_schermbeck SV Schermbeck (A) 1:0 (1:0)
02.03.2010 rw essen Rot-Weiß Essen II (H) 3:2 (1:0)
GESAMTBILANZ: 13 Spiele, 9 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen, 37:15 Tore

*Spielzeit jeweils 1x45 Minuten

12 Spieler erzielten insgesamt 37 Tore: Oerterer (8), Bockhoff (6), Glembotzki, Allali (je 5), Warncke (4), Petrovic (3), Ostdorf, Kurz, Grad, Schmidt, Schurig, Vasiliou (je 1) 

 
zur Saison 2010/2011

Zum Seitenanfang