"Eine besondere Saison" 

Am 9. Juni 2016 wurde die Spielvereinigung Erkenschwick 100 Jahre alt. .

D100 jahre spvggie Feierlichkeiten bestanden aus Fußball und einer großen Portion Kultur. „100 Jahre Spielvereinigung Erkenschwick“ lautet folgerichtig das Motto des Abends am Samstag, 23. Juli in der Stadthalle. Historisches wurde an dem Festabend geboten, dazu gab es Comedy vom Feinsten mit Markus Krebs. Bauchrednerin Susanne war ebenfalls mit von der Partie, Musik gab es von Kieron, DJ Swooney und von der Band „Mother‘s Hip“.

Zweiter Höhepunkt der Festivitäten war das Gastspiel des BVB am 8. Juli im Stimbergstadion vor 9.000 Zuschauern (s.u.).

 

Spvgg. sportlich im totalen Umbruch und vor der Frage: Reicht das für die Oberliga aus? 

oberliga westfalenIrgendwann hatte Zouhair Allali aufgehört mitzuzählen. „60 oder 70 waren es bestimmt“, sagte der neue Trainer der Spvgg. Erkenschwick. Gemeint sind Gespräche mit potenziellen Neuzugängen für den Fußball-Oberligisten. Als er sich nach seiner Verpflichtung im April bei der Mannschaft vorstellte, konnte der A-Lizenzinhaber nicht ahnen, dass er nur zwei Kicker wiedersehen würde: David Sawatzki und Torhüter Tim Oberwahrenbrock.

Der Spielerkader 2016/17
 

Mannschaft 2016 17

 

Trainer Zouhaiir Allali hatte nur zwei Spieler (!) aus dem letzten Kader zur Verfügung (David Sawatzki, Tim Oberwahrenbrock) und musste einen kompletten Neuaufbau starten.
  • Zugänge: Dennis Weßendorf (Westfalia Herne), Gerard Lubkoll, Janik Bröcker (beide A-Jugend SG Wattenscheid 09), Emre Kosgin, Tolgar Cengelcik (beide SV Horst-Emscher 08), Muhamed Demir, Dennis Konarski, Pascal Schulz-Knop (alle SV Zweckel), Semih Demiroglu (A-Jugend RW Oberhausen), Nico Hawich (BW Westfalia Langenbochum), Lukas Abulhanow (A-Jugend Fortuna Düsseldorf), Enes Coemez, Okan Solak (beide Hedefspor Hattingen), Ivan Benkovic (SG Wattenscheid 09), Eugene Ofosu-Ayeh (TSG Sprockhövel), Bilal El-Sabeh (Spvgg. Herten), Marco Kampmann, Sandro Stellmach, Timur-Can Güven, Marvin Kröger (alle eigene A-Jugend). Joachim Mrowiec (Hammer Spvg. während der Winterpause), Ozan Yilmaz, Elvedin Ceric (beide SG Wattenscheid 09, während der Winterpause)
  • Abgänge: Marcel Müller, Nils Eisen, Christoph Kasak, Deniz Batman, Stefan Oerterer, Stefan Grummel, Lukas Opiola (alle TuS Haltern), Tim Forsmann, Davide Bassile (beide TSV Marl-Hüls), Tim Kilian (SV Sodingen), Arda Nebi (Sportfreunde Siegen), Daniel Feldkamp (SC Roland Beckum), Julian Sammerl (Preußen Münster II), Philipp Rosenkranz (ASC 09 Dortmund), Marvin Schurig (SC Hassel), Mirko Eisen (Sportfreunde Stuckenbusch), Kevin Kokot (Ziel unbekannt). Eugene Ofosu-Ayeh (SC Hassel. während der Vorrunde), Nico Hawich (Erler SV, während der Winterpause), Tolgar Cengelcik (SV Horst-Emscher 08, während der Winterpause).
  • Trainer: Zouhair Allali (neu für Magnus Niemöller) 
ESV-Ergebnisse Oberliga Westfalen 2016/2017
 
Spt. Datum Begegnung  Ergebnis Zuschauer 
01 14.08.2016 FC Eintracht Rheine - Spvgg. Erkenschwick 0:4 (0:2)* 543
02 21.08.2016 Spvgg. Erkenschwick - TSV Marl-Hüls 1:1 (1:1) 513
03 28.08.2016 SC Hassel - Spvgg. Erkenschwick 2:0 (0:0) 280
04 04.09.2016 Spvgg. Erkenschwick - ASC 09 Dortmund 3:4 (2:2) 170
05 11.09.2016 Spvgg. Erkenschwick - FC Gütersloh 0:0 166
06 18.09.2016 Spvgg. Erkenschwick - Arminia Bielefeld II 1:3 (0:1) 200
07 25.10.2016 Spvgg. Erkenschwick - SV Lippstadt 08 1:2 (1:1) 220
08 02.10.2016 Westfalia Rhynern - Spvgg. Erkenschwick 5:0 (4:0) 285
10 16.10.2016 TuS Ennepetal - Spvgg. Erkenschwick 1:2 (0:1) 170
11 23.10.2016 Spvgg. Erkenschwick - FC Brünninghausen 1:4 (1:2) 130
12 30.10.2016 1. FC Kaan-Marienborn - Spvgg. Erkenschwick 3:0 (0:0) 200
13 06.11.2016 Spvgg. Erkenschwick - SC Paderborn II 0:0 120
14 13.11.2016 SuS Stadtlohn - Spvgg. Erkenschwick 4:0 (1:0) 248
09 19.11.2016 Spvgg. Erkenschwick - SuS Neuenkirchen 1:1 (0:1) 48
15 27.11.2016 Spvgg. Erkenschwick - TuS Erndtebrück 1:3 (1:0) 72
16 04.12.2016 SC Roland Beckum - Spvgg. Erkenschwick 3:1 (1:0) 120
17 11.12.2016 Spvgg. Erkenschwick - Hammer Spvg. 1:3 (0:0) 400
    Unsere Hinrundenspiele im Detail    
18 18.12.2016 Spvgg. Erkenschwick - FC Eintracht Rheine 3:1 (2:1) 150
19 12.02.2017 TSV Marl-Hüls - Spvgg. Erkenschwick 1:1 (0:1) 850
20 19.02.2017 Spvgg. Erkenschwick - SC Hassel 0:2 (0:1) 368
21 05.03.2017 ASC 09 Dortmund - Spvgg. Erkenschwick 5:0 (1:0) 400
22 12.03.2017 FC Gütersloh - Spvgg. Erkenschwick 4:0 (2:0) 412
23 19.03.2017 Arminia Bielefeld II - Spvgg. Erkenschwick 3:0 (2:0) 120
24 26.03.2017 SV Lippstadt 08 - Spvgg. Erkenschwick 4:0 (1:0) 512
25 02.04.2017 Spvgg. Erkenschwick - Westfalia Rhynern 3:4 (0:3) 240
26 09.04.2017 SuS Neuenkirchen - Spvgg. Erkenschwick  5:2 (1:1) 292
27 13.04.2017 Spvgg. Erkenschwick - TuS Ennepetal 1:2 (0:2) 192
28 17.04.2017 FC Brünninghausen - Spvgg. Erkenschwick  2:0 (1:0) 130
29 23.04.2017 Spvgg. Erkenschwick - 1. FC Kaan-Marienborn    
30 30.04.2017 SC Paderborn II - Spvgg. Erkenschwick    
31 07.05.2017 Spvgg. Erkenschwick - SuS Stadtlohn    
32 14.05.2017 TuS Erndtebrück - Spvgg. Erkenschwick    
33 21.05.2017 Spvgg. Erkenschwick - SC Roland Beckum    
34 28.05.2017 Hammer Spvg. - Spvgg. Erkenschwick    
    Unsere Rückrundenspiele im Detail    

*BESONDERES SPIEL: 4:0 - Spvgg. sensationell an Spitze

jubel in rheine 2016Sensationeller Saisonstart für die Spvgg. Erkenschwick: Mit einem 4:0 (2:0)-Erfolg bei Eintracht Rheine setzte sich der Oberligist nach dem ersten Spieltag sogar an die Tabellenspitze. Aber es ist nicht nur diese Momentaufnahme, die das Resultat in seiner Dimension so bemerkenswert macht! Weitaus namhaftere Erkenschwicker Kader hatten am „Delsen“ nie etwas zu Lachen gehabt: In neun Spielen zuvor hatte es dort keinen Auswärtssieg gegeben!

BILANZ 16/17 Sp. S U Tore Punkte
Heim 14 1 4 9 17:30 7*
Auswärts 14 2 1 11 10:42 7*
Gesamt 28 03 05 20 27:72 14*
 * jeweils Ligatiefswert!
Tabelle Oberliga Westfalen Saison 2016/2017 (Stand 14.04.2017)
 
Platz Mannschaft Sp. Gesamt Tore Diff. Pkt.
01 TuS Erndtebrück (A) 27 17-06-04 59:24 +35 57
02 Hammer Spvg. 25 16-04-05 47:24 +23 52
03 Westfalia Rhynern 27 15-05-07 53:34 +19 50
04 SV Lippstadt 08 28 14-05-09 49:34 +15 47
05 TSV Marl-Hüls 28 13-07-08 61:51 +10 46
06 FC Eintracht Rheine 28 13-04-11 47:45 +2 43
07 TuS Ennepetal 28 10-08-10 32:39 -7 38
08 Arminia Bielefeld II 27 10-07-10 40:31 +9 37
09 SuS Neuenkirchen 27 09-10-08 52:52 0 37
10 FC Brünninghausen (N) 28 10-07-11 39:39 0 37
11 SC Hassel (N) 28 10-06-12 33:38 -5 36
12 1. FC Kaan Marienborn (N) 28 09-07-09 30:37 -7 34
13 FC Gütersloh 27 09-07-11 44:47 -3 34
14 ASC 09 Dortmund 28 08-09-11 47:47 0 33
15 SC Paderborn II 28 08-07-13 33:40 -7 31
16 SC Roland Beckum 28 08-05-15 27:50 -23 29
17 SuS Stadtlohn 28 06-09-13 31:48 -17 27
18 Spvgg. Erkenschwick 28 03-05-20 27:72 -45 14
LEGENDE 2015/2016:
  • pfeil-steigendAufsteiger in der Regionalliga West: Sportfreunde Siegen, TSG Sprockhövel. (Anmerkung: Spvgg. Erkenschwick nicht aufstiegsberechtigt, da keine Regionalliga-Lizenz beantragt wurde!) 
  • pfeil-fallendAbsteiger aus der Oberliga Westfalen: SV Schermbeck, SV Zweckel.
  • pfeil-steigendAufsteiger aus den Westfalenligen: SC Hassel (Meister Westfalenliga 1), FC Brünninghausen (Meister Westfalenliga 2), 1. FC Kaan Marienborn (Westfalenliga 2) durch einem 4:1-Sieg im Religationsspiel in Sprockhövel gegen Dellbrücker SC.
  • pfeil-fallendDazu kommt aus der Regionalliga West: TuS Erndebrück.
  •  Teilnehmer am Qualifikationsspiel zur 1. Hauptrunde DFB-Pokal 2016/2017: Sportfreunde Siegen (am 05. Juni 2016 eine 0:2-Niederlage bei SF Lotte)
  •  Qualifikation für den Westfalenpokal 2016/2017: Sportfreunde Siegen, Spvgg. Erkenschwick, TSG Sprockhövel, SC Roland Beckum, Westfalia Rhynern und der SV Lippstadt 08.
Torschützenliste 2016/2017
 
Platz Name Verein Tore
1.  Lennard Kleine Westfalia Rhynern 19
2. Michael Smykacz TSV Marl-Hüls 18
3. Daniel Seidel SuS Neuenkirchen 17
  Sebastian Westerhoff TSV Marl-Hüls 17
5. Timo Scherping FC Eintracht Rheine 16
6. Maximilian Podehl ASC 09 Dortmund 15
  Florian Gondrum FC Brünninghausen 15
8. Janik Brosch Arminia Bielefeld II 12
9. Yannick Jaeshke TuS Erndtebrück 11
10. Cihan Bolet SuS Stadtlohn 10
  Robin Gallus TuS Ennepetal 10
   Philipp Böhmer TuS Erndtebrück 10
 
ESV-Spielerstatistik 2016/2017
spvgg erkenschwick 2014Insgesamt setzte unser Trainer Zouhair Allali bisher 28 Spieler in der Meisterschafts-Saison 2016/2017 ein.
 

Name

Spiele

Einw.

Ausw.

Tore

GRK

Rot

BENKOVIC, Ivan

27

5

6

5

COEMEZ, Enes

27

4

3

1

DEMIR, Muhamed

27

1

3

3

1

WESSENDORF, Dennis

27

1

8

3

DEMIROGLU, Semih

25

3

5

3

KONARSKI, Dennis

24

1

1

ERDEM, Ibrahim

22

6

12

4

SAWATZKI, David ©

21

2

LUBKOLL, Gerard

20

2

1

SOLAK, Okan

18

7

3

1

BRÖCKER, Janik

17

3

5

CENGELCIK, Tolga

16

7

5

1

KAMPMANN, Marco

16

7

2

KRÖGER, Marvin (TW)

15

1

OBERWAHRENBROCK, Tim (TW)

14

2

VIRAN, Ismael

13

9

1

2

OFOSU-AYEH, Eugene

12

5

3

1

YILMAZ, Ozan

8

4

BOATEY, Leeroy

7

2

2

KOSGIN, Emre

7

6

1

CERIC, Elvedin

5

2

2

GÜVEN, Timur-Can

5

2

2

MROWIEC, Joachim

4

2

ALLALI, Zouhair

2

1

HAWICH, Niko

2

2

ABULHANOV, Lukas

1

1

EL-SABEH, Bilal

1

1

SCHULZ-KNOP, Pascal (TW)

1

1

STELLMACH, Sandro

1

1

             

Eigentor TSV Marl-Hüls

     

1

   

Eigentor TuS Ennepetal

     

1

   
             

G E S A M T :

385

77

77

27

2

0

 
 
Ergebnisse Pokalspiele 2016/2017

Der sportliche Verlauf im Kreispokal:

Schermbeck fegt Spvgg. aus dem Pokal

logo KreispokalDer SV Schermbeck hat mit einem auch in der Höhe verdienten 3:0 über die Spvgg. Erkenschwick das Halbfinale des Kreispokals erreicht. Der Oberligist kam nie für einen Sieg in Frage und enttäuschte im Spielaufbau auf ganzer Linie. Die Schwicker stehen damit zum ersten Mal seit der Spielzeit 2012/2013 nicht im Semifinale.

Der komplette Kreispokal 2016/2017 im Überblick


logo westfalenpokal neuDer sportliche Verlauf im Westfalenpokal:

0:7 - Kapitulation im Klassiker

Selten in der langen Historie beider Mannschaften war die Spvgg. Erkenschwick an der Hammer Straße ein willkommenerer Gegner als an diesem Sonntag. Preußen Münster feierte unter Interimscoach Cihan Tasdelen einen 7:0 (2:0)-Erfolg im Westfalenpokal. Ausgerechnet im Klassiker vor 1691 Zuschauern kapitulierten die Schwarz-Roten nach einer Stunde und kassierten damit auch eine ziemlich derbe Klatsche.

Der komplette Westfalenpokal 2016/2017 im Überblick


Alle ESV-Pokalergebnisse der Saison in der Übersicht:
Datum Runde Wappen Gegner Ergebnis
07.08.2016 Westfalenpokal 1. Runde holzwickeder sc Holzwickeder SC (A) 3:2 n.V. (0:1/1:1)
11.08.2016 Kreispokal 2. Runde dtsg herten DTSG Herten (H) 8:0 (3:0)
18.08.2016 Kreispokal 3. Runde westfalia vinnum Westfalia Vinnum (A) 6:0 (1:0)
24.08.2016 Kreispokal Achtelfinale teutonia waltrop Teutonia SuS Waltrop (A) 2:0 (0:0)
01.09.2016 Kreispokal Viertelfinale sv schermbeck SV Schermbeck (A) 0:3 (0:1)
09.10.2016 Westfalenpokal 2. Runde preussen muenster Preußen Münster (A) 0:7 (0:2)
 
Cranger Kirmes-Cup 2016
Das Turnier fand vom 21. Juli bis 30. Juli 2016 in Herne-Sodingen statt 
Ergebnisse Gruppe C:
Spt. Datum Begegnung  Ergebnis
01 22.07.2016 Spvgg. Erkenschwick - FCJS Hillerheide 2:3 (1:0)
02 19.07.2015 FC Frohlinde - Spvgg. Erkenschwick  2:3 (1:2)
03 21.07.2015 FCJS Hillerheide - FC Frohlinde 5:4 (3:2)
 Tabelle:
Platz Verein Spiele Gesamt Tore Diff. Punkte
1. FC/JS Hillerheide 2 2-0-0 8:6 +2 6
2. Spvgg. Erkenschwick 2 1-0-1 5:5 0 3
3. FC Frohlinde 2 0-0-2 6:8 -2 0
Die Spvgg. Erkenschwick erstmals seit 2006 nach der Vorrunde ausgeschieden!
Der TSV Marl-Hüls gewann zum 2. Mal den Cranger-Kirmes-Cup
Der komplette Cranger-Kirmes-Cup 2016 im Überblick
Ergebnisse Freundschaftsspiele 2016/2017

Jubiläumsspiel zum 100. Geburtstag:

Spvgg. Erkenschwick unterliegt BVB 2:5 und wird gefeiert

esv gegen bvbDas Fußballfest zum 100. Geburtstag hatte die Spvgg. blendend organisiert. Aber dass es so fröhlich enden würde, damit hätten wohl selbst die kühnsten Erkenschwicker Optimisten nicht gerechnet: Da standen die Schwarz-Roten Hand in Hand vor ihren Fans und wurden begeistert gefeiert. Wie in besten Oberliga-Tagen. „Kompliment ans ganze Team“, sagte Trainer Zouhair Allali, „die Jungs haben sich das wirklich verdient.“

Gerade hatten seinen Kicker vor rund 9 000 Zuschauern gegen den großen BVB nicht etwa 0:10 oder 0:15 verloren. Denn so lauteten vor dem Anpfiff die Tipps. Sondern nur mit 2:5. Und das Beste: In der zweiten Halbzeit hat die Spvgg. sogar ein 2:2 erkämpft. Gegen den deutschen Vizemeister. Wenn das nicht für Selbstbewusstsein sorgt.

Es stand 0:5 nach 80. Minuten. Das Spiel war gelaufen? Für den BVB vielleicht, für die Spvgg. noch nicht. Erst holte Erkenschwicks wuseliger Außen Eugene Ofosu-Ayeh einen Eckball heraus, dann bekam BVB-Torhüter Bonmann den Ball nicht zu fassen – Dennis Konarski stand richtig und köpfte das 1:5 (83.). „Ein irres Gefühl. Der Wechsel nach Erkenschwick hat sich schon gelohnt“, freute sich der Neuzugang vom SV Zweckel hinterher diebisch.

Und es kam sogar noch besser: In der Schlussminute befördete der ehemalige Langenbochumer Niko Hawich, gerade eingewechselt, den Ball zum 2:5 ins Dortmunder Tor. BVB-Trainer Thomas Tuchel lobte: „Sehr engagiert, sehr diszipliniert. Ein solcher Oberligist ist eine Herausforderung.“ Wirklich: Er sagte Oberligist. Zoui Allali und seiner „Schwicker“, denen alle eine schwere Saison vorhersagen, wird’s sehr freuen.

Freitag, 8. Juli 2016, 19 Uhr (Stimberg-Stadion)

Spvgg. Erkenschwick - BV Borussia Dortmund 2:5 (0:2)

  • bor  dortmundSpvgg.: Oberwahrenbrock (68. Kröger) - Demir (70. Stellmach), Coemaz (86. Kampmann), Konarski, Lubkoll - Sawatzki (86. Güven), Weßendorf (70. Bröcker), Demiroglou (46. Abulhanov), Cengelcik (84. Hawich), Erdem (46. Ofohu-Ayeh) - Benkovic (86. Ceribas) - Trainer: Zouhair Allali.
  • BVB (1. HZ): Weidenfeller - Ginter, Sokratis, Burnic - Leitner, Rode - Bruun Larsen, Dembe'le'`, Mangala, Baxmann, Aubameyang
  • BVB (2. HZ): Bonmann - Dieckmann, Bender, Zimmermann, Schmelzer - Castro, Karazor, Passlack, Eberwein, Hober - Ramos - Trainer jeweils: Thomas Tuchel
  • Tore: 0:1 Dembele (3.), 0:2 Konarski (15. Eigentor), 0:3 Passlack (48.), 0:4 Zimmermann (72.), 0:5 Castro (80.), 1:5 Konarski (83.), 2:5 Hawich (90.)
  • Schiedsrichter: Sören Storks (Ramsdorf) - Assistenten: Benjamin Schäfer (Herten) und Armin Sieber (Haltern)
  • Zuschauer: 9.000
Alle Freundschaftsspiele in der Übersicht:
Nr. Datum   Gegner Spielklasse Ergebnis
01 02.07.2016 rw erkenschwick Rot-Weiß Erkenschwick (N) Kreisliga B 5:0 (2:0)*
02 03.07.2016 titania erkenschwick SV Titania Erkenschwick (N) Kreisliga B 8:0 (5:0)*
03 08.07.2016 bor  dortmund BV Borussia Dortmund (H) 1. Bundesliga 2:5 (0:2)
04 09.07.2016 gw erkenschwick DJK Grün-Weiß Erkenschwick (N) Kreisliga A 3:1 (2:0)*
05 12.07.2016 firtinaspor wanne Firtinaspor Wanne (H) Landesliga 3 1:1 (1:1)
06 16.07.2016 tus 05 sinsen TuS 05 Sinsen (A) Westfalenliga 1 2:1 (1:0)
07 22.07.2016 fc js hillerheide FC/JS Hillerheide (N) Bezirksliga 2:3 (1:0)**
08 24.07.2016 fc frohlinde FC Frohlinde (N) Bezirksliga 3:2 (2:1)**
09 28.07.2016 schalke 04 FC Schalke 04 U23 (H) Regionalliga West 0:2 (0:1)
10 30.06.2016 dsc wanne eickel DSC Wanne-Eickel (H) Westfalenliga 2 0:2 (0:0)
11 02.08.2016 VfB Hüls VfB Hüls (A) Bezirksliga 3:0 (1:0)
12 08.11.2016 stuckenbusch Sportfreunde Stuckenbusch (H) Bezirksliga 3:1 (1:1)
13 15.01.2017 tus 05 sinsen TuS 05 Sinsen (H) Westfalenliga 1 3:0 (1:0)
14 17.01.2017 fc iserlohn FC Iserlohn (H) Westfalenliga 2 3:0 (2:0)
15 21.01.2017 sv gescher 08 SV Gescher (A) Bezirksliga 2:0 (0:0)
16 22.01.2017 lner sv Lüner SV (H) Westfalenliga 1 3:2 (2:1)
17 25.01.2017 sv horst emscher SV Horst-Emscher 08 (A) Westfalenliga 2 3:1 (2:0)
18 29.01.2017 yeg hassel YEG Hassel (H) Westfalenliga 1 3:0 (1:0)
19 31.01.2017 cronenberger sc Cronenberger SC (A) OL-Niederrhein 4:0 (2:0)
20 03.02.2017 fc kray FC Kray (A) OL-Niederrhein 0:2 (0:2)
21 18.02.2017 1fc bocholt 1. FC Bocholt (A) OL-Niederrhein 2:5 (1:2)
GESAMT: 21 Spiele, 14 Siege, 1 Unentschieden, 6 Niederlagen, 55:28 Tore

*Stadtmeisterschaft auf den FC 26 Sportplatz

** Cranger-Kirmes-Cup in Sodingen

Insgesamt achtzehn Spieler erzielten die 55 Tore:

  • benkovic ivanIvan Benkovic (15 Tore)
  • Semih Demiroglu, Ibrahim Erdem (beide 5)
  • Tolga Cengelcik, Joachim Mrowiec (beide 4)
  • Muhamed Demir (3)
  • Dennis Konarski, Nico Hawich, Eugene Ofosu-Ayeh, Gerard Lubkoll, Ismael Viran (je 2),
  • Luca Fabian Schulz, Dennis Weßendorf, Marco Kampmann, Okan Solak, David Sawatzki, Leroy Boatoy, Elvedin Ceric (je 1).

Dazu kommen Eigentore von Rot-Weiß Erkenschwick und SV Gescher.

 Alle Testspiele 2016/2017 im Detail
 
Zum Seitenanfang