stuckenbuschSF Stuckenbusch gewinnt den 10. Mitternachtscup

Mit einer der größten Überraschungen in der Geschichte des Kick-mit-Schmidt-Mitternachtscups ging die 10. Auflage zu Ende. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag schlugen die Sportfreunde Stuckenbusch im Finale den TuS Haltern nach Neunmeterschießen mit 5:3 (2:2).

Spvgg. Erkenschwick war zum zweiten Mal nach 2012 in der Vorrunde gescheitert. 

Unsere Vorrundenergebnisse: 

  • SV Horst-Emscher 2:2,
  • TuS 05 Sinsen 0:0
  • DJK Spvgg. Herten 1:3. 

 Austragungsort/Datum: Sporthalle Gesamtschule Herten, am 30. Dezember 2015

Gruppenauslosung

Als „Glücksfee“ fungierte am 16. November Matthias Tomaschewski (DSC Wanne-Eickel), der beste Spieler des Turniers 2014.

Gruppe A Gruppe B Gruppe C
Spvgg. Erkenschwick (Oberliga Westfalen) spvgg erkenschwick 2014 SV Schermbeck (Westfalenliga) sv schermbeck TSV Marl-Hüls (Oberliga) tsv marl-huels
SV Horst-Emscher (Westfalenliga) sv horst-emscher DSC Wanne-Eickel (Westfalenliga) dsc wanne-eickel  SC Hassel (Westfalenliga) sc hassel 
TuS 05 Sinsen (Westfalenliga) tus 05 sinsen TuS Haltern (Landesliga) tus haltern SV Zweckel (Oberliga) sv zweckel
DJK Spvgg. Herten (Bezirksliga) spvgg herten SF Stuckenbusch(Landesliga) stuckenbusch SV Vestia Disteln (Bezirksliga)  vestia_disteln
 
Der Spielplan

Die Spielzeit betrug 1x 10 Minuten

Nr. Gruppe Zeit Paarung
01 A 18:00 Spvgg. Erkenschwick - SV Horst-Emscher
02 A 18:15 TuS 05 Sinsen - DJK Spvgg. Herten
03 B 18:30 SV Schermbeck - DSC Wanne-Eickel 
04 B 18:45  TuS Haltern - SF Stuckenbusch
05 C 19:00  TSV Marl-Hüls - SC Hassel
06 C 19:15 SV Zweckel - SV Vestia Disteln 
07 A 19:30 Spvgg. Erkenschwick - TuS 05 Sinsen
08 A 19:45 SV Horst-Emscher - DJK Spvgg. Herten
09 B 20:00 SV Schermbeck - TuS Haltern 
10 B 20:15  DSC Wanne-Eickel - SF Stuckenbusch
11 C 20:30  TSV Marl-Hüls - SV Zweckel
12 C 20:45  SC Hassel - SV Vestia Disteln
13 A 21:00 Spvgg. Erkenschwick - DJK Spvgg. Herten
14 A 21:15 SV Horst-Emscher - TuS 05 Sinsen
15 B 21:30  SV Schermbeck - SF Stuckenbusch
16 B 21:45  DSC Wanne-Eickel - TuS Haltern
17 C 22:00  TSV Marl-Hüls - SV Vestia Disteln
18 C 22:15  SV Hassel - SV Zweckel

Nach der Vorrunde trafen die besten 8 Teams (1. und 2. Platzierten, sowie 2 besten Dritten) im KO-System weiter gegeneinander an. Sollte nach der regulären Spielzeit keine Entscheidung gefallen sein, gab es ein Neunmeterschießen.

Nr. Art Zeit Paarungen - Hauptrunde (KO-System)
19 Viertelfinale 22:30 Sieger Gruppe A - Zweiter Gruppe B
20 Viertelfinale 22:45 Sieger Gruppe C - Zweitbester Dritter
21 Viertelfinale 23:00 Sieger Gruppe B - Bester Dritter
22 Viertelfinale 23:15 Zweiter Gruppe A - Zweiter Gruppe C
23 Halbfinale 23:30 Sieger Spiel 19 - Sieger Spiel 20
24 Halbfinale 23:45 Sieger Spiel 21 - Sieger Spiel 22
25 Finale 24:00 Sieger Spiel 23 - Sieger Spiel 24
 
 Die Spiele der Gruppe A
  • Spvgg. Erkenschwick - SV Horst Emscher 2:2
 6. Min.: 0:1 Ahmet-Tarik Tosun brachte Horst-Emscher in Führung,
 7. Min.: 1:1 Postwendend der Ausgleich - Nils Eisen traf für den Titelverteidiger,
 8. Min.: 1:2 Erneut Tosun (8.) brachte die Gelsenkirchener nach vorne,
 9. Min.: 2:2 Nur eine Minute später schlug Tim Killian für die Stimbergstädter zurück.
 Insgesamt ein verteiltes Spiel mit gerechtem Ergebnis.
  • TuS 05 Sinsen - DJK Spvgg. Herten 2:4
  • Spvgg. Erkenschwick - TuS 05 Sinsen 0:0
Der Titelverteidiger tat sich schwer. Das schlechteste Spiel des Turniers. Die Schwicker boten sehr wenig an.
  • SV Horst-Emscher - DJK Spvgg. Herten 0:2 (Herten damit bereits Gruppensieger!)
  • Spvgg. Erkenschwick - DJK Spvgg. Herten 1:3
 2. Min.: 1:0 Es lief für den Oberligisten. Stefan Oerterer brachte die Spvgg. auf Kurs
 7. Min.: 1:1 Überraschung: Bilal El-Sabeh glich aus 
 9. Min.: 1:2 Spiel gedreht: Dank Calvin Peters hatte die DJK Spvgg. die Nase vorn
 9. Min.: 1:3 Das gibt's doch nicht: Maik Helwig machte den Sieg der Hertener klar
 Der Bezirksligist wurde verdient Gruppensieger. Die Spvgg. musste hoffen, dass das Folgespiel 0:0 ausgeht. Ansonsten sah es düster mit dem Weiterkommen aus...
  • SV Horst-Emscher - TuS 05 Sinsen 0:1
Platz Verein Sp. Gesamt Tore Diff. Pkt.
1. DJK Spvgg. Herten 3 3-0-0 9:3 +6 9
2. TuS 05 Sinsen 3 1-1-1 3:4 -1 4
3. Spvgg. Erkenschwick 3 0-2-1 3:5 -2 2
4. SV Horst-Emscher 3 0-1-2 2:5 -3 1
 

Überraschender Gruppensieger: Bezirksligist DJK Spvgg. mit dem Optimum von 9 Punkten. Die Sinsener waren als Gruppenzweiter auf jeden Fall weiter; die Spvgg. Erkenschwick als Dritter musste noch zittern. Dagegen war der SV Horst-Emscher 08 definitiv ausgeschieden.

 
Die Spiele der Gruppe B
  • SV Schermbeck - DSC Wanne-Eickel 3:0
  • TuS Haltern - SF Stuckenbusch 1:1
  • SV Schermbeck - TuS Haltern 1:2
  • DSC Wanne-Eickel - SF Stuckenbusch 1:1
  • SV Schermbeck - SF Stuckenbusch 1:0
  • DSC Wanne-Eickel - TuS Haltern 0:4
Platz Verein Sp. Gesamt Tore Diff. Pkt.
1. TuS Haltern 3 2-1-0 7:2 +5 7
2. SV Schermbeck 3 2-0-1 5:2 +3 6
3. Sportfreunde Stuckenbusch 3 0-2-1 2:3 -1 2
4. DSC Wanne-Eickel 3 0-1-2 1:8 -7 1
Die Spiele der Gruppe C
  • TSV Marl-Hüls - SC Hassel 3:0
  • SV Zweckel - SV Vestia Disteln 2:1
  • TSV Marl-Hüls - SV Zweckel 1:0
  • SC Hassel - SV Vestia Disteln 1:1
  • TSV Marl-Hüls - SV Vestia Disteln 2:2
  • SC Hassel - SV Zweckel 1:1
Platz Verein Sp. Gesamt Tore Diff. Pkt.
1. TSV Marl-Hüls 3 2-1-0 6:2 +4 7
2. SV Zweckel 3 1-1-1 3:3 0 4
3. SV Vestia Disteln 3 0-2-1 4:5 -1 2
4. SC Hassel 3 0-2-1 2:5 -3 2
 
Fakt war: Titelverteidiger Spvgg. Erkenschwick musste nach der Vorrunde die Segel streichen!!
 
 Finalspiele
 Viertelfinale:
  •  DJK Spvgg. Herten - SV Schermbeck 1:0
Orhan Dermirsay traf zum 1:0. Die DJK Spvgg. nutzte eine von zwei dicken Chancen zum durchaus verdienten Siegtreffer - und stand im Halbfinale. 
  •  TSV Marl-Hüls - Sportfreunde Stuckenbusch 1:3
Die Vorentscheidung durch eine Zeitstrafe für Marls Maurice Kühn wegen Reklamierens beim Stand von 1:2. Tobias Portmann machte in Überzahl alles klar. Der nächste Favorit war raus.
  •  TuS Haltern - SV Vestia Disteln 2:0
Andre Koch briachte den Landesligisten nach vorne. Andre Kreuz machte 30 Sekunden vor Schluss den Deckel drauf. Es war mehr drin für den Hertener Stadtmeister.
  •  TuS 05 Sinsen - SV Zweckel 0:3
Die frühe Führung der Zweckeler durch Normen Seidel. Mohamad Demir erhöhte auf 2:0. Ramadan Ibrahim sorgte schließlich in der 9. Minute für die Entscheidung. Verdienter Sieg der Zweckeler. 

Halbfinale:
  •  DJK Spvgg. Herten - Sportfreunde Stuckenbusch 0:3
Der Landesligist führte dank Christoph Maass und Daniel Schleume mit 2:0. Der Traum für die DJK Spvgg. war neun Sekunden vor Schluss endgültig ausgeträumt: Stuckenbuschs Onur Altay traf zum 0:3.  Die Stuckenbuscher gewannen verdient; Respekt aber vor der Leistung der DJK Spvgg..  
  • TuS Haltern - SV Zweckel 1:0
Tim Abendroth erzielte das umjubelte 1:0 für den TuS. Ein später Treffer brachte die Seestädter ins Finale.

Finale:
  • Sportfreunde Stuckenbusch - TuS Haltern 5:3 n.N. (2:2)
Die Recklinghäuser legten dank Sinan Özkaya vor. Halterns Andre Koch drehte das Spiel zum 1:2. Tobias Portmann erzielte doch noch den Ausgleich für die Stuckenbuscher. Es gab ein 9m-Schießen. Im Neunmeterschießen, neuerdings nur noch mit drei Schützen pro Team, blieben die Stuckenbuscher ohne Fehl und Tadel. Daniel Schleume traf zum 1:0. Für den TuS scheiterte gleich im ersten Versuch Tim Abendroth, einer der besten Kicker des Turniers, am starken Torhüter Kevin van Holt. Christoph Maas erhöhte auf 2:0, ehe Andre Kreuz zum 1:2 verkürzte. Als Tobias Portmann den Ball zum 3:1 in die Maschen trat, gab's bei den Rot-Weißen kein Halten mehr.er Neunmeter hielt. 
 
Mitternachtscupsieger 2015 stuckenbusch

Mit einer der größten Überraschungen in der Geschichte des Kick-mit-Schmidt-Mitternachtscups ging die 10. Auflage zu Ende. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag schlugen die Sportfreunde Stuckenbusch im Finale den TuS Haltern nach Neunmeterschießen mit 5:3 (2:2). Ein Landesligist als Sieger - das hat es seit dem Erfolg von Erle 08 bei der Turnierpremiere 2005 nicht mehr gegeben.

Fußballerisch hat man sicher schon bessere Mitternachtscups gesehen. Technisch hochwertigen, funkelnden Amateurfußball (wie in der jüngeren Vergangenheit Wattenscheid 09, TSV Marl-Hüls oder Spvgg. Erkenschwick boten) bot die 10. Auflage selten. Vor 1000 Zuschauern in der ausverkauften Rosa-Parks-Halle lebte das Turnier diesmal von Überraschungen.

Favoriten scheiden vorzeitig aus

 Zum Beispiel vom frühen K.o. der favorisierten Oberligisten. Titelverteidiger Spvgg. Erkenschwick spielte pomadig und kam nie in Schwung: Aus in der Vorrunde. TSV Marl-Hüls und SV Schermbeck hatten ihr Pulver früh verballert: Aus im Viertelfinale. Der SV Zweckel kämpfte sich sich immerhin ins Halbfinale vor, unterlag dort knapp, aber hoch verdient dem TuS Haltern mit 0:1.

Auszeichnungen
  • Bester Spieler: André Koch (TuS Haltern) 
  • Bester U23-Spieler: Juri Stolz (DJK SpVgg. Herten)
  • Bester Torwart: Bester Torwart: Kevin van Holt (SF Stuckenbusch)
 
ESV- Torschützen
batman deniz9Insgesamt drei Spieler erzielten die 3 Tore: 

Nils Eisen, Tim Kilian, Stefan Oerterer (je 1 Tor)

Anmerkung: Nur drei geschossene Tore beim Mitternachtscup 2015 bedeuten die Einstellung des Minusrekordes aus dem Jahr 2009!

Die Siegerliste
 Datum Sieger  
 11. Februar 2006  Erler SV erler_sv
 29. Dezember 2006 Spvgg. Erkenschwick spvgg erkenschwick 2014
 28. Dezember 2007 Spvgg. Erkenschwick spvgg erkenschwick 2014
 30. Dezember 2008 Westfalia Herne westfalia_herne
 30. Dezember 2009 Westfalia Herne westfalia_herne
30. Dezember 2011 DSC Wanne-Eickel dsc wanne-eickel

29. Dezember 2012

SG Wattenscheid 09

wattenscheid 
28. Dezember 2013 TSV Marl-Hüls tsv marl-huels 
27. Dezember 2014 Spvgg. Erkenschwick spvgg erkenschwick 2014 
30. Dezember 2015 SF Stuckenbusch stuckenbusch
Mit dem Sieg im Jahr 2014 ist die Spvgg. Erkenschwick weiterhin der alleinige Rekordtitelträger.
 
Unsere Bilanz bei diesen Turnier
Insgesamt erreichten die "Schwicker" bei diesen Prestigeturnier viermal das Finale. Nach 2012 schied die Spvgg. im Jahr 2015 zum zweitenmal nach der Vorrunde aus. 
spvgg erkenschwick 2014
2006 1. Platz
2007 1. Platz
2008 Viertelfinale
2009 Viertelfinale
2011 Halbfinale
2012 Vorrunde
2013 2. Platz
2014 1. Platz
2015 Vorrunde
 
 Quellenverzeichnis
 
Zum Seitenanfang