Kreispokal

Die Endrunde wird in gewohnter Form mit den Halbfinalspielen und den Endspielen an einem zentralen Ort ausgetragen. Die besten Drei stehen im Pokalwettbewerb auf Landesebene – „und frühestens 2008/2009 auf DFB-ebene“, wie Kreisvorsitzender Hans-Otto Matthey anmerkte.

Die klassentiefere Vereine haben immer Heimrecht

 1. Runde: Sonntag, 22. Juli 2007
 Spiel 01  GW Barkenberg - TSV Raesfeld  1:3
 Spiel 02  TuS Gahlen - FC Rhade  2:0 (20.07 19:00)
 Spiel 03  Eintracht Erle - SV Lippramsdorf  1:6
 Spiel 04  Adler Weseke - BW Wulfen  3:1
 Spiel 05  FC Marbeck - TuS Velen  0:2
 Spiel 06  SW Lembeck - VfL Reken  2:1
 Spiel 07  SV Illerhusen - SG Borken  1:3 (18.07 19:00)
 Spiel 08  Spfr. Maria-Veen - VfL Ramsdorf  0:6
 Spiel 09  SuS Hochmoor - Hoxfeld  1:3
 Spiel 10  SV Burlo - RW Deuten  1:2
 Spiel 11  SF Nordvelen - BE Hülsten  5:6 n.E.
 Spiel 22  Meckinghoven - Westfalia Scherlebeck  1:2
 Spiel 23  Spfr. Stuckenbusch - SV Horneburg  4:2
 Spiel 24  Genclik Spor - H. Dorsten  9:8 n.E.
 Spiel 25  ETuS Haltern - TuS Sinsen  6:4 n.E.
 Spiel 26  FC Leusberg - FC Erkenschwick  0:2
 Spiel 27  Sickingmühler SV - FJ/JS Hillerheide  1:8
 Spiel 28  Freilos SC Marl-Hamm
 Spiel 29  Oberwiese - SuS Polsum  1:0
 Spiel 30  SG Suderwich - TSV Marl-Hüls  0:4
 Spiel 31  RW Erkenschwick - DJK Sp. Herten  1:3
 Spiel 32  Wacker Süd - SC Herten  0:2 Wertung
 Spiel 33  SF Germania Datteln - Preußen Hochlarmark  7:6 n.E.
 Spiel 34  SV Bossendorf - 95/08 Recklinghausen  0:1
 Spiel 35  Eintracht Waltrop - SV Hullern  9:8 n.E.
 Spiel 36  DTSG Herten - Istanbul Marl  0:4
 Spiel 37  BW Post Recklinghausen - GW Erkenschwick  0:4
 Spiel 38  PSV Recklinghausen - VfL Drewer  0.6
 Spiel 39  SW Röllinghausen - Hochlar 28  6:7 n.E.
 Spiel 40  Borussia Ahsen - Eintracht Datteln   1:0
 Spiel 41  RW Deuten - SV Altendorf  1:2
 Spiel 42  TuS Sythen - Concordia Flaesheim  0:2
 Spiel 43  Türk. Herten - VfB Waltrop  1:5
 Spiel 44  SG Hillen - Germania Lenkerbeck  4:1
 Spiel 45  SuS Bertlich - Spvg. Marl  0:1
 Spiel 46  V. Datteln-H. - K. Datteln  0:10
 Spiel 47  Titania Erkenschwick - BVH Dorsten  1:3
 Spiel 48  TuS Henrichenburg - TuS Haltern  3:6
 Spiel 49  SV Westerholt - SV Herta Recklinghausen  2:1 (21.07 15:00)
 Spiel 50  SG Marl - Eintracht Recklinghausen  1:5
2. Runde: Sonntag, 2. August 15 Uhr 
 Spiel 12  SV Lembeck - W. Groß-Reken  3:5
 Spiel 13  TSV Raesfeld - RW Deuten  2:6
 Spiel 14  VfL Ramsdorf - SG Borken  6:1
 Spiel 15  Adler Weseke - TuS Gahlen  2:6
 Spiel 16  TuS Velen - Hoxfelder SV  4:3
 Spiel 17  BW Hülsen - SV Lipramsdorf  6:4 n.E.
 Spiel 51  TuS Haltern - VfL Drewer  2:1
 Spiel 52  Oberwiese - TSV Marl-Hüls  0:7 (16:00 Uhr)
 Spiel 53  SV Westerholt - Spvg. Marl  5:4 n.E. 0:2 Wert.
 Spiel 54  Eintracht Recklinghausen - Spvg. 95/08  1:3
 Spiel 55  Borussia Ahsen - SG Hillen  3:0
 Spiel 56  Eintracht Waltrop - SF Stukenbusch  4:7 (13:00 Uhr)
 Spiel 57  Gencic - FJ/JS Hillerheide  4:6 n.E.
 Spiel 58  SV Altenberg - FC Erkenschwick  2:5 (15.08 20:00)
 Spiel 59  ETuS Haltern - VfB Waltrop  2:4
 Spiel 60  K. Datteln - DJK Herten  0:3
 Spiel 61  SC Marl-Hamm - BVH Dorsten  2:4
 Spiel 62  Hochlar 28 - Concordia Flaesheim  7:2
 Spiel 63  Germania Datteln - GW Erkenschwick  4:2
 Spiel 64  DTSG Herten - SC Herten  3:1
 
 
3. Runde: Donnerstag, 13. September 18:00 Uhr
 Spiel 18  TuS Velen - SV Scherlebeck  0:5 (11.09 19:00)
 Spiel 19  BW Hülsen - Viktoria Heiden  0:2
 Spiel 20  Groß-Reken - RW Deuten  2:1
 Spiel 21  TuS Gahlen - Westfalia Gemen  3:1 (06.09 18:00)
 Spiel 65  DJK Herten - VfB Hüls  0:2 (04.09 18:30)
 Spiel 66  VfB Waltrop - TSV Marl-Hüls  3:0
 Spiel 67  SF Stuckenbusch - SG Langenbochum  2:1 (18:30 Uhr)
 Spiel 68  SV Vestia Disteln - Spvgg. Erkenschwick  1:5
 Spiel 69  Germania Datteln - Spvg. Marl  1:3 (03.10. 15:00)
 Spiel 70  FC/JS Hillerheide - SV Dorsten-Hardt  1:3
 Spiel 71  DTSG Herten - Westfalia Scherlebeck  2:4
 Spiel 72  FC Erkenschwick - Spvgg. 95/08  0:1 (12.09 18:00)
 Spiel 73  Borussia Ahsen - TuS Haltern  2:4 n.V.
 Spiel 74  T. SuS Waltrop - FC 96 Recklinghausen  4:2 (21.08 18:30)
 Spiel 75  SV Hochlar 28 - BVH Dorsten  0:6
  • .Disteln: Eggemann – Zimmermann, Cakiroglu (62. Burmeister), Such (46. Schmidt) – Köse (62. Stalka), Schulz, Reiß, Harouna, Winkler – Georgiev, Bockhoff
  • Spvgg.:  Strzys – Schmidt, Thamm, Eisen – Warncke, Allali, Bugri, Kasperidus, Westerhoff (79. Seidel) – Sawatzki (62. Höhle), Özdemir (62. Emile)
  • Schiedsrichter: Hoffmann (SpVg. Marl)
  • Zuschauer: 130

vestia distelnNach 90 Minuten lockerem Schaukampfes gegen den SV Vestia Disteln gab es einen klaren Punktsieg für die aus den mittlerweile bekannten Gründen etwas trainingsmüden Oberliga-Kicker. Mit einem 5:1 (3:1) zogen die Schwarz-Roten in die nächste Runde ein, in der nun Bezirksligist VfB Waltrop als Gegner wartet. Disteln war vor 130 Zuschauern ein sehr dankbarer, wenn auch kein ganz chancenloser Gegner

Achtelfinale: Mittwoch, 3. Oktober ohne OL-Beteiligung
 Kreisebene
 Spiel 76  Spvg. Marl gegen SV Schermbeck  1:10 (24.11 14:00 Uhr)
 Spiel 77  SV Dorsten-Hardt - VfB Hüls  1:2
 Spiel 78  SF Stuckenbusch - T. SuS Waltrop  0:5 (02.10 18:30)
 Spiel 79  Westfalia Scherlebeck - BVH Dorsten  0:1 (24.11 14:00)
 Spiel 80  VfL Ramsdorf - TuS Gahlen   3:5 n.E.
 Spiel 81  VfB Waltrop - Spvgg. Erkenschwick  3:2 n. V.(01.11 18:00)
 Spiel 82 West. Groß-Reken - TuS Haltern  5:1
 Spiel 83  Spvgg. 95/08 - Vikt. Heiden  2:4
  • VfB Waltrop: Stog – Dördelmann, Janner, Raman, Lindenblatt, Buchholz (71. Baumann), Schaffer, Osmulski (59. Aschenbrenner), Akar, Borucki, Huhoff (78. Schuster)
  • Spvgg.: Jörgens – Yildirim, Kocagöz, Eisen, Hernandez-Winter, Reckers, Mulai (71. Kubitza), Kaczmarek, Herholz (71. Wels), Ostdorf, Pelka
  • Schiedsrichter: Tribowski (SV Westerholt)
  • Zuschauer: 211
  • Tore: 0:1 Eisen (44.), 0:2 Kaczmarek (80.), 1:2 Borucki (87.), 2:2 Akar (90.), 3:2 Baumann (93.)
  • Bes. Vork.: 104. Minute Gelb-Rote Karte für Eisen (Erkenschwick) wegen wiederholten Foulspiels; 115. Gelb-Rote Karte für Borucki (Waltrop) wegen wiederholten Foulspiels; 117. Rote Karte für Jörgens (Erkenschwick) wegen Handspiels außerhalb des Strafraums.

vfb waltropAm Stimberg ist die durch die sportlichen Erfolge der jüngeren Vergangenheit mühsam wieder gekittete Welt mal wieder zerbrochen. Zum Kreispokalspiel beim VfB Waltrop trat die Oberligamannschaft gar nicht erst an. Sie streikt wieder.
Die U23-Bezirksligamannschaft musste es richten – und unterlag nach Verlängerung mit 2:3. 211 zahlende Zuschauer im Hirschkampstadion rieben sich verwundert die Augen. Auf Seiten der Spvgg. war kein Akteur dabei, der in dieser Saison in der Oberliga aufgelaufen ist. Nachdem die Mannschaft für Oktober Zahlungen erwartet hatte, diese aber offenbar nicht stattgefunden haben, hat sich die Mannschaft am Mittwochabend dazu entschlossen, wieder in den Streik zu treten. Trotzdem war das Pokal-Aus in Waltrop höchst vermeidbar. Bis zur 87. Minute sahen die Gäste vom Stimberg wie der sichere Sieger aus und führten nach Toren von Mirko Eisen (44.) und Julian Kaczmarek (80.) mit 2:0.
In der turbulenten Verlängerung glückte den Waltropern früh das 3:2 durch „Pele“ Baumann ehe es hektisch wurde. Mirko Eisen (Erkenschwick; 104.) und der Waltroper Borucki (115.) sahen wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte, Erkenschwicks Keeper Sebastian Jörgens in der 117. Minute sogar „glatt“ Rot für seine Rettungsaktion direkt hinter der Mittellinie, bei der Jörgens den Ball mit der Hand gespielt haben soll.

Viertelfinale: Sonntag, 10. Februar 2008 14 Uhr
 Spiel 84  Westf. Groß-Reken gegen TuS Gahlen  0:1
 Spiel 85  VfB Waltrop gegen Viktoria Heiden  0:5
 Spiel 86  VfB Hüls gegen SV Schermbeck  0:1 (8.4 18:00)
 Spiel 87  BVH Dorsten gegen T. SuS Waltrop  7:0
Halbfinale: Mittwoch 9. / 23. April 

Die Endrunde wurde in gewohnter Form mit den Halbfinalspielen und den Endspielen an einem zentralen Ort ausgetragen. Ausgewählt wurde Dorsten-Hardt.

 Spiel 88  TuS Gahlen gegen SV Schermbeck  0:3
 Spiel 87  TuS Gahlen gegen Viktoria Heiden  6:2 n.V.
Spiel um Platz 3: Montag, 12. Mai 15 Uhr 
Viktoria Heiden gegen TuS Gahlen  4:1
Finale: 12. Mai 12. Mai 17 Uhr
 
SV Schermbeck gegen BVH Dorsten  5:0
 
Zum Seitenanfang