fans gegen Lippstadt 2012Hinrundenstatistik: Mit mehr als 900 Zuschauer pro Spiel hat der FC Eintracht Rheine den besten Schnitt. Hintergrund Der Aufsteiger durfte das iniffizielle Liga-Eröffnungsspiel ausrichten das Derby wollten 3522 Fans sehen. Auf Rang zwei folgt der finanzstarke Aufsteiger SV Rödinghausen (mehr als 800 Zuschauer im Schnitt). Und für 2014 hat der Klub im Kampf um die Zuschauergunst noch ein echtes Ass im Ärmel: das abgesagte Top-Spiel gegen Arminia Bielefeld II. Die Spvgg. Erkenschwick liegt in der Zuschauertabelle auf Rang sieben (391).

Insgesamt passierten rund 61.200 Zuschauer die Stadiontore der Oberliga in der Hinrunde, der Zuschauerschnitt lag bei 403. 

 

Platz

Verein

Gesamt

Spiele

Schnitt

1.

SV Rödinghausen

13011

17

765

2.

FC Eintracht Rheine

12130

17

714

3.

Rot-Weiß Ahlen

11472

17

675

4.

SuS Neuenkirchen

8987

17

529

5.

FC Gütersloh

8789

17

517

6.

Hammer Spvg.

7660

17

450

7.

Spvgg. Erkenschwick

6562

17

385

8.

SV Zweckel

5748

17

338

9.

Westfalia Rhynern

5469

17

322

10.

TSG Sprockhövel

4910

17

289

11.

Westfalia Herne

4533

17

267

12.

SC Roland Beckum

4145

17

244

13.

Arminia Bielefeld II

4052

17

238

14.

VfB Hüls

3859

17

227

15.

TuS Ennepetal

3680

17

216

16.

TuS Heven

3350

17

197

17.

TuS Erndtebrück

2940

17

173

18.

TuS Dornberg

2352

17

138

 

Gesamt

113649

306

371

Zum Seitenanfang