Gehrmann holger 04Schiedsrichter Owen Robin Ugbogbo hatte alle' Händen voll zu tun, verteilte im B-Junioren- Bezirksligaspiel zwischen dem SV Horst-Emscher und Tabellenführer Spvgg. Erkenschwick neun Gelbe Karten, verhängte zwei Zeitstrafen und notierte nach 80, intensiven Minuten einen einzigen Treffer. Es war das 0: 1 von Maximilian Kuhs, der nach 62 Minuten nach Freistoß von Louis Pogrzeba am zweiten Pfosten zur Stelle war und mit dem Siegtreffer dafür sorgte, dass die Elf von Holger Gehrmann als Tabellenführer in die Winterpause gehen darf. "Der Gegner war hoch motiviert und wir haben uns gewehrt", sagt Gehrmann.

Bei Erkenschwick verdiente sich Torwart Jakob Lücke mit starken Paraden ein Sonderlob seines Trainers. "Wir hätten aber auch höher gewinnen können", sagt Gehrmann, der nur drei Ersatzspieler auf der Bank hatte, weil er einige U17-Spieler zur U19 abgegeben hatte.

von Olaf Nehls

Zum Seitenanfang