u17 jubelObwohl die U17 der Spvgg. nach der Pause fast durchgehend in Unterzahl spielen musste, setzten sich die Gäste in Holzwickede mit 3:1 (1:1) durch. Nach Ecke von Cedric Hüffer hatte Robin Maikötter die Truppe von Peter Anders in Führung gebracht (22.). Mert Tirkiz oder Janik Smyrek hatten danach erstklassige Chancen ausgelassen. Holzwickede nutzte die einzige Möglichkeit zum Ausgleich kurz vor dem Wechsel.

TottmannAm Sonntag wird es wieder ernst für die überkreislich spielenden Nachwuchs-Fußballer. Die U17- und U19-Junioren der Spvgg. starten mit Duellen gegen die jeweils Tabellenletzten der Landesligen in die Rückrunde.
A-Jun.-Landesliga: Spvgg. – BSV Menden (So., 11 Uhr). Das Hinspiel im Sauerland hatten die Schwarz-Roten, die aktuell mit 20 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz liegen, mit 4:1 gewonnen.

Die A-Junioren der Spvgg. Erkenschwick sind erstmals seit Jahren wieder im Westfalenpokal vertreten. Und die Landesliga-Truppe von Coach Jörg Tottmann, die im November vergangenen Jahres das Kreispokalfinale gegen Ligarivale TSV Marl-Hüls mit 5:4 nach Elfmeterschießen gewonnen hatte, kann in diesem Jahr auf Verbandsebene durchaus weit kommen.

Am kommenden Samstag dürfte es voll werden in der Willi-Winter-Halle. Zumindest hoffen die Verantwortlichen der Jugendabteilung der Spvgg. Erkenschwick auf einen guten Besuch, wenn ab 10 Uhr das große F-Jugendturnier für U9-Mannschaften mit insgesamt zwölf Teams über die Bühne geht.

Zum Seitenanfang